eBook Sets - Kaufe 3 & zahle 2

Spare bis zu 40% mit unseren IFJ96 eBookbundles. Wie funktionierts, ganz einfach, lege 3 IFJ96 eBooks in den Warenkorb und schon wird dir das günstigste eBooks bei der Bestellung kostenlos gutgeschrieben.

Die Aktion gilt übrigens auch für Hefte - diese findest du hier!

Filter

Kaufe 3 - Zahle 2 - eBooks

%
Neu
Deep Runs (eBook)
IFJ96
Deep Runs (eBook)
Autor:Peter Hyballa Seiten:132 Spielformen:40 Level:U14-Pro PDF Vorschau "Deep Runs" ansehen! Tiefenläufe im Fußball: Schlüssel zum Erfolg40 Spielformen zumFreilaufen mit TiefenwirkungFake-RunContra-RunKonter-RunRebound-Run„Ihr müsst euch mehr bewegen!“ ist auch heutzutage noch oft am Spielfeldrand zu hören. Mit diesem Coaching haben die Spieler auf dem Platz allerdings wenig bis gar keine Verwendung.  Was bewegt sich? Wann, wer und mit welcher Geschwindigkeit und wohin? Es ist sehr wichtig, dass die Spieler ohne Ball durch Laufaktionen für Dynamik im Spiel sorgen sollen. Am liebsten in die Tiefe, denn das gegnerische Team muss darauf reagieren. Aber so etwas muss ein Fußballtrainer unbedingt konkretisieren, damit seinen Spielern die Bedeutung wirklich klar wird. Peter Hyballa zeigt in seinen Einleitungen und 40 Trainingsformen, wie man Tiefenläufe wirklich trainiert.Inhalt:Trainings- und Spielformen zum Freilaufen mit Tiefenwirkung Positionsspiel 4 gegen 2 mit SpielverlagerungPositionsspiel 4 +1 gegen 4 mit FeldwechselPositionsspiel 4 gegen 4 mit Endzonen Positionsspiel 4 gegen 1 plus 3 4 gegen 2 plus 3– in zwei Feldern gleichzeitig Spielform 5 plus zwei Neutrale gegen 5 Spielform 11 gegen 11 mit Raumvorgabe Spielzugtraining – Zweimal 11 gegen 0 gleichzeitig Spielform – zweimal 6 gegen 4 auf zwei Tore Deep Runs – TrapezTrainingsform im Trapez Speedy GonzalezSpeedy Gonzalez 1: Diagonalpass auf Deep-Runner Speedy Gonzalez 2: Steilpass auf querlaufende Spitze Zweimal 2 + Torhüter gegen 3 Speedy Gonzalez 3: Die 9 kommt, die 10 geht 5 gegen 5 auf zwei Mini- und ein Großtor Fake-Run – Die Lauffinte Doppeltes Wandspiel mit Fake-Run Kurze tiefe Läufe – “der Pirlo“ Spielformen für kurze Läufe in die Tiefe Positionsspiel 5 plus 4 Torhüter gegen 5 Parteispiel 4 +2 gegen 4 durch Stangentore in Endzonen Trainingsform mit Steil-Klatsch-Tief Trainingsform mit Steil-Klatsch-Tief 5 plus 1 gegen 5 auf schmalem Spielfeld auf Großtore Der Contra-Run Kurze & lange tiefe Läufe nach diagonalen Flachpässen Diagonalzuspiele auf Rainbow- oder Back-Runner Torabschlüsse auf ein Großtor nach Spieleröffnung auf der Gegenseite Der Konter-Run - Forrest Gump Trainingsform mit Konter- und Support-Run Torabschlüsse des 9er mit tiefem Support-Run Der Doppelpass Trainingsform mit Doppelpass–Kombinationen Positionsspiel 4 gegen 4 mit vier Feldern Spielaufbau im 6 gegen 6 auf Dribbeltore Spielform 6 gegen 6 plus acht Neutrale auf zwei Großtore Das Hinterlaufen Trainingsform - Contra-Run mit Hinterlaufen Passübung mit Contra-Run, abkippender 6 und Hinterlaufen Torabschlüsse nach Rainbow-Run und Hinterlaufen 2 gegen 1 am Flügel mit Hinterlaufen und Torabschluss Winger-Run - Läufe über den Flügel Spielform für Winger-Run - 5 vs. 5 auf schmalem Feld mit Konterzonen Das Flügelspiel hinter der letzten Abwehrreihe Spielform 6 gegen 5 plus Keeper – mit freien Flanken hinter der letzten Linie Der Rebound-Run - Den möglichen Abpraller verwertenSpielform 8 gegen 8 mit Tabuzone – für Läufe auf den “zweiten Ball“ Der ‘Lewi’ - Sprintaktionen auf den ersten Pfosten 6 gegen 6 mit Eckbereichen auf Großtore 4 +1 gegen 4 auf zwei Großtore 1 gegen 1 in drei Zonen mit Unterstützung Der Eckstoß Trainingsform 11 gegen 11 auf drei Tore nach einem Eckstoß Der Einwurf  Trainingsform 11 gegen 11 auf vier Großtore für Deep-Runs beim EinwurfÜber den Autor Peter Hyballa Peter Hyballa ist DFB-Fußballleher, Magister der Sportwissenschaften, Pädagogik und Psychologie. Sein Trainerstationen beinhalten unter anderem Alemannia Aachen, Bayer Leverkusen (U19 und Co-Trainer der Profis), Sturm Graz sowie Borussia Dortmund (U19). Mit Dortmund konnte er während seiner Tätigkeit viele Erfolge feiern, darunter den Gewinn des Westfalenpokals, die Westdeutsche Meisterschaft und die Deutsche Vize-Meisterschaft 2009. Hyballa ist ein gefragter Fußballexperte, Präsenter und Autor mit zahlreichen Publikationen und Auftritten. Darunter Bücher und Seminare für das Institut für Jugendußball oder als Fussballexperte auf Sky. Zusätzlich gibt er zahlreiche Trainerfortbildung im In- und Ausland

13,95 €* 14,95 €* (6.69% gespart)
%
Neu
Der Kritische Übergang (eBook)
IFJ96
Der Kritische Übergang (eBook)
Autor:Askin Polat Seiten:168 Übungen:44 Level:U10-U14 PDF Vorschau "Der Kritische Übergang" ansehen! Goldene Lernjahre: Fußballtraining für Kinder von 9 bis 12In diesem Buch erfährst du, wie du junge Fußballspieler effektiv trainierst und dabei auf ihre individuellen Entwicklungsstufen eingehst. Es werden die Herausforderungen und Lösungsansätze beim Wechsel von kleineren zu größeren Spielfeldern beleuchtet und die Bedeutung einer altersgerechten Ausbildung hervorgehoben, die die physischen, kognitiven und taktischen Fähigkeiten der Spieler fördert. Askin Polat, teilt seine Methoden und Überlegungen, die darauf abzielen, eine starke Basis für junge Talente zu schaffen und gleichzeitig ihre Liebe zum Spiel zu fördern. Entdecke, wie du die „goldenen Lernjahre“ von 9 bis 12 optimal nutzen kannst, um Spieler zu formen, die technisch versiert und taktisch klug sind. Ein unverzichtbares Werk für Trainer, die ihre jungen Spieler inspirieren und auf höhere Spielklassen vorbereiten möchten. Schwerpunkte: 14 Grundordnungen im 9er-Spiel 11 Übungsformen - Passspiel 33 Spielformen - Spielaufbau und Torschuss Prinzipien des Kleinfeldspiels Periodisierung & Trainingsplanung Inhalt: Was verstehen wir unter 9er-Spiel? Die kritische Übergangszeit Grundlagenbereich Aufbaubereich Das Spielfeld und seine Nutzung beim Training Übergang vom Grundlagenbereich Ausbildungsinhalte im 9er-Fußball Grundsätze des Kleinfeld-Spiels Periodisierung Trainingsplanung Athletiktraining mit Nachwuchsfussballern Beidfüßigkeit ein Vorteil in allen Situationen Trainings- und Spielformen Trainingsform Spielform Spielform 8 gegen 8 Tempospiel - Fokus Offensive Ballmitnahme Spieleröffnung statt lange Bälle: 7 +TW gegen 7 mit Kontertoren Passoptionen in einem dynamischen Endlinienspiel schaffen 9 – 9 auf 2 Normaltore (4 Minitore) Spiel über die Flügel (Flanken hinter die Kette) 4 gegen 4 Quadrat im Quadrat Dribbling in die Zone Nach Diagonalspiel Tore erzielen Kombinationsspiel hinter die Angriffskette Schulung des Angriffspressings 4 gegen 4 auf 2 gegen 2 mit 4 Kontertoren Hohes Torabschlusstraining Umschaltverhalten bei Balleroberung Den Ball in der Nähe der Seitenlinie erobern und durch die Mitte angreifen – Spiel in 3 Zonen Überzahlspiel nach Ballverlust oder Ausball 6 gegen 3 plus 3 (Dreiecksbildung) 4 + 2 gegen 4 + 2 Spielaufbau über den Torwart Torschuss Torschuss: Über aussen Torschuss: Über Flügel - Abschluß zentral Flugball An- und mitnahme zum Torabschluss An- und Mitnahme zum Torabschluss Torschuss über Außen ins Zentrum An- und Mitnahme zum Torabschluss Torschuss (Passspiel) auf Kontertore Totaler Torabschluss Torschuss: Raum für Flügelspieler zum Flanken schaffen Technik mit Torschuss Stürmerschulung 1 Stürmerschulung 2 Torschuss: Spiel in die Tiefe Erfolgreich Passen Basis des Passens Passen - Flügel Passspiel mit Tempo zum Torabschluss auf Minitore Passen mit Dribbelparcour Passgenauigkeit und schnelle Spielverlagerung Passkombination im doppelten Dreieck Passspiel – Vertikal Passspiel – Aufbauspiel über TW Passspiel in Rautenform Passspiel mit Torabschluss auf Kontertore Passspiel – Raute - Variante 1 Passspiel – Raute - Variante 2 Bonusmaterial Passen im Rechteck Passspiel im (2x) Dreieck Technik- und Koordinationsrundlauf 1 gegen 1 mit schnellem Umschalten und sicherem Kombinieren Tempodribbeling – Im Anschluss 1 gegen 1 Kombination: Passform mit Torabschluss Aus dem Kombinationsspiel zum Torabschluss Stürmerspiel Spielform im doppelten 16er und versetzen Toren 7+1 gegen 7+1 im sechseckigen Feld Über den Autor Askin Polat Askin Polat, geboren am 27. März 1970, ist Inhaber der UEFA A-Lizenz. Er war von 2002 bis 2007 bei Fortuna Düsseldorf und anschließend von 2007 bis 2018 bei Bayer 04 Leverkusen tätig. In seiner Zeit bei Leverkusen arbeitete er als Trainer und Co-Trainer in verschiedenen Altersklassen von U10 bis U13. Nach dem Abschluss seines Studiums widmete sich Polat intensiv dem Thema: “Trainings- und Wettkampfintensität” und analysierte die körperliche und psychische Belastungen von Spielern. Darüber hinaus verfolgte Polat eine erfolgreiche Karriere als Jugendtrainer. Während seiner Zeit bei Bayer 04 Leverkusen hatte er die Gelegenheit, bei einigen der größten Fußballklubs Europas, darunter Ajax Amsterdam, FC Bayern München, FC Barcelona, FC Sevilla und Werder Bremen, zu hospitieren. Diese Erfahrungen ermöglichten es ihm, wertvolle Einblicke in die Trainingsmethoden und -philosophien dieser Spitzenvereine zu gewinnen. Polat ist der Gründer der APSPORT Elite Football Academy und berät verschiedene Vereine im In- und Ausland im Bereich Scouting und Jugendförderung.

13,95 €* 19,95 €* (30.08% gespart)
%
Elevating Youth-Soccer U14-U15 (eBook)
Konspekty Piłka Nożna
Elevating Youth-Soccer U14-U15 (eBook)
PDF Preview of "Elevating Youth-Soccer U14-U15" Authors: Konspekty Piłka Nożna (Patryk Zebrowski) Pages: 102 Graphics: 129 Conspects: 20 This book is your essential guide to mastering the challenges and opportunities in training U14-U15 players as they transition into the 11x11 format of the game. At this crucial age, players not only step into a more demanding level of soccer but also navigate through significant physical and psychological changes. Our mission is to equip you with the knowledge and tools to guide these young athletes through this transformative phase with confidence and effectiveness. Individual Player Development & Team Dynamics Packed with 20 comprehensive training outlines, each meticulously designed with clear objectives, detailed exercise descriptions, and helpful graphics, this book is a treasure trove for coaches seeking to elevate their training sessions. From individual player development to team dynamics, and from enhancing physical abilities to fostering mental growth, every aspect of coaching young footballers is covered. Discover strategies for effective communication, both verbal and non-verbal, learn to create a positive and impactful game environment, and understand the nuances of formative training. This book also delves into the specifics of motor and coordination skills, strength, flexibility, and endurance tailored for the youth player. TABLE OF CONTENTSINTRODUCTIONTHE NEXT STAGE OF DEVELOPMENTFIRST STEPS OF THE COACH IN THE CATEGORY OF TRAMP PLAYERSINDIVIDUAL APPROACH TO THE PLAYERSGAME MODELAPOSITIONING AND FUNCTIONING DURING THE GAME MORE IS NOT BETTERVERBAL/NON-VERBAL COMMUNICATIONCAMP - WORKING FROM THE POINT OF VIEW OF THE CONTENTCAMP - IN PRACTICAL TERMSFORMATIVE TRAININGSTRICT FORMSMALL GAMES - IMPORTANCE IN THE TRAINING PROCESSINFLUENCE OF THE COACH ON THE GAME ENVIRONMENTFORMATION OF MOTOR ABILITIESCOORDINATION ABILITIESPOWERFLEXIBILITYDURABILITYYOUTH FOOTBALL PLAYERPERCEPTUAL PROCESS TRAININGPLAN - IMPLEMENTATIONCOMPETING IN YOUR OWN BACKYARDEMPATHYAUTHORCONSPECT 1 - Perfecting the defensive game in small gamesCONSPECT 2 - Organising the defensive gameCONSPECT 3 - Organising the defensive gameCONSPECT 4 - Group action in balance in the attack phaseCONSPECT 5 - Perfecting the opening of the game from the goalkeeperCONSPECT 6 - Organisation of the game after receiving the ballCONSPECT 7 - Games to improve holding on to the ball CONSPECT 8 - Improving 1x1 attacking skillsCONSPECT 9 - Opening up and building up the gameCONSPECT 10 - Games to improve holding on to the ballCONSPECT 11 - Building up play in the opposition's halfCONSPECT 12 - Small games for the transition phaseCONSPECT 13 - Perfecting the attacking phaseCONSPECT 14 - Finalisation of the game using a player from the "9" position with his back to the goalCONSPECT 15 - Building the game with emphasis on finalization by attacking the free spaceCONSPECT 16 - Opening and Building the GameCONSPECT 17 - Small games with emphasis on the transition phaseCONSPECT 18 - Opening and building up the gameCONSPECT 19 - Opening and building up the gameCONSPECT 20 - Perfecting the pass one line further Konspekty Piłka Nożna Konspekty Piłka Nożna is a young team consisting of two coaches (Patryk Klimczak and Marek Bączyk) who transformed their passion and career path into an idea for a business. They already have several excellent publications, which have been noticed by children's football coaches from all over Poland, they can also boast of cooperation with the giant which is the Asystent Trenera.

13,95 €* 14,95 €* (6.69% gespart)
%
Leistungsoptimierung im Fußballtraining (eBook)
IFJ96
Leistungsoptimierung im Fußballtraining (eBook)
PDF Vorschau "Leistungsoptimierung im Fußballtraining" ansehen! LEISTUNGSOPTIMIERUNG IM FUSSBALLTRAININGTrainingsprinzipien & Motivierendes CoachingIm 3. Teil der Reihe: Spielechtes Fußballtraining beantwortet Fabian Seeger folgende Fragen: Wie optimiere ich mein Training? Trainingsprinzipien – Training organisieren – durchführen - steuernWie optimiere ich mein Coaching? Fußballspezifische Coachingmaßnahmen - Coaching aus Spielerperspektive Der Praxiskatalog enthält:20 Übungsformen und Wettkämpfe zur Verbesserung der Basistechniken: Dribbling & Finten - Passspiel & Ballmitnahme - Flanken & Torabschluss 25 Motivierende Spielformen Autor: Fabian Seeger Seiten: 92 Grafiken: 25 Inhalt TRAININGOrganisation, Durchführung und SteuerungPrinzipien für das Techniktraining Problemorientierung, Bedeutsamkeit und EmotionalisierungCOACHINGFußballspezifische Coaching-MaßnahmenMotivationales Coaching Motivationale Coaching-Maßnahmen Coaching aus SpielerperspektivePRAXISKATALOGKognitives Dribbling mit FangspielVariabler Dribbling-Wettkampf an Hütchen Variabler Dribbling Wettkampf an Zonen Fintenreiche Dribblings im Zentrum Variable Dribblings im Zentrum Klassischer Passkreis Freies Passen im 9er-Feld Freies Passen in 3er-Teams Komplexe Passfolge Komplexer Passkreis Individueller Auftakt & Torschuss Gemeinsamer Auftakt & Torschuss Komplexe Torschussfolge Passfolge & Torschuss Torschuss & Flanke Pre-Warm-Up Seltene Techniken Kopfball Handlungsauslöser Post-Trainings-RoutinenMOTIVIERENDE SPIELFORMATEDer SpieleinstiegDer motorisch-polysportive SpieleinstiegDer koordinativ-technische SpieleinstiegDer kognitiv-mentale SpieleinstiegDer spielerisch-taktische SpieleinstiegHinweise zur Trainingspraxis1 gegen 1 nach koordinativem Lauf2 gegen 2 nach kognitivem Lauf1 gegen 1 nach Dribbling-Wettkampf2 gegen 2 nach Passkombination und Torschuss2 gegen 2 nach TorschussfolgeKleine Fußballspiele nach Spielersignalen3 gegen 2 nach fintenreichem Tempo-Dribbling3 gegen 3 nach Passkombination und Dribbling2 gegen 2 nach Dribbling und Torschuss3 gegen 3 nach Tempo-Dribbling und Torschuss3 gegen 3 nach Passkombination und Torschuss3 gegen 3 nach Torschussfolge3 gegen 3 nach Bespielen von Farbtoren4 gegen 3 nach Torschussfolge3 gegen 3 nach Bespielen von Zonen3 gegen 3 nach Bespielen von Zonen4 gegen 4 nach Fangspiel4 gegen 4 nach Sprintduellen4 gegen 4 nach freiem Passspiel4 gegen 4 nach Passspiel mit einfacher Positionsbindung4 gegen 4 nach Passspiel mit verschachtelter Positionsbindung4 gegen 4 nach Positionsspiel Werfen und Fangen4 gegen 4 nach Passkombination im Spiel6 gegen 3 nach freiem Passspiel9 gegen 9 nach Passkombination im Spielaufbau Über den AutorFabian Seeger ist Magister der Sportwissenschaften und UEFA-A-Lizenz-Inhaber. Seine bisherigen Tätigkeitsfelder erstrecken sich über die Vereinsebene (u.a. Altona 93 und FC St. Pauli) und die Verbandsebene (u.a. Hamburger Fußball-Verband und Deutscher Fußball-Bund). Er übte in diesen Bereichen unterschiedlichste Tätigkeiten aus (Vereinstrainer, Jugendkoordinator, DFB-Stützpunkttrainer, DFB-Stützpunktkoordinator, HFV-Auswahltrainer, HFV-Trainerausbilder und Sportlicher Leiter NLZ). Der Autor mehrerer Bücher mit fußballspezifischen Schwerpunkten wie Trainingskonzeption, Trainingsplanung und Trainingsdurchführung, ist aktuell Leiter des Nachwuchsleisungszentrums des FC St. Pauli.

13,95 €* 14,95 €* (6.69% gespart)
%
Spielcoaching im 4-3-3 - System (eBook)
IFJ96
Spielcoaching im 4-3-3 - System (eBook)
PDF Vorschau "Spielcoaching im 4-3-3 - System" ansehen! Matchplan erstellen und anpassen - Teil 1 Autor: Ralf Peter Seiten: 120 Grafiken: 98 Ralf Peter (DFB-Ausbilder) zeigt in diesem eBook zum Spiel-Coaching, wie man einen Matchplan erstellt und dann schnell auf Veränderungen der gegnerischen Grundordnung im Spiel reagiert. Um einen guten Matchplan entwickeln zu können, ist es sinnvoll, sich für eine eigene Grundordnung zu entscheiden. Im diesem Heft ist das 4-3-3 die Grundlage aller Überlegungen. Schwerpunkt 1: Systemanalyse des 4-3-3 Entwicklung und Anpassung eines Matchplans aus dem 4-3-3 für Offensive und Defensive Schwerpunkt 2: Der Gegner kommt voraussichtlich im 4-4-2. Der Gegner stellt während des Spiels auf 4-4-2 um. Der Gegner kommt voraussichtlich im 4-3-3 „Spiegeln des Gegners“. Schwerpunkt 3: Weitere gegnerische Grundordnungen mit Dreier-, bzw. Fünferkette. Der Gegner stellt während des Spiels auf 5-3-2 um. Schwerpunkt 4: Der Gegner stellt während des Spiels auf 4-4-2 mit MF-Raute um. Der Gegner stellt während des Spiels auf 4-2-3-1 um. Der kommende Gegner wird im 4-5-1 / 4-1-4-1 erwartet. Das Seminar zum Heft Auch erhältlich als Streaming/Video! Das komplette Seminar von Ralf Peter, in 4. Teilen und insgesamt 4 Stunden Spielzeit, zeigt Ralf Peter effektives und erfolgreiches Spiel-Coaching im 4-3-3 – System! Seminar ansehen Über den Autor Ralf Peter Ralf Peter ist Fussballtrainer, Autor, weltweit gefragter Referent und Trainerausbilder beim DFB. Er gilt als absoluter Taktik-Experte. Die von Ihm mitbetreuten Junioren-Nationalmannschaften, wurden mehrmals Europa- und Weltmeister, darunter auch die U-21 mit Horst Hrubesch als Chef- und Ralf Peter als Co-Trainer.Seine Trainerkarierre begann beim Leichtathletik-Verband Westfalen, darauf folgte eine Jugendtrainerstation bei Borussia Mönchengladbach und die Tätigkeit als Verbandstrainer, bei der er 3 Jahre lang die A-Nationalmannschaft der Frauen betreute. Seit 2001 ist Ralf Peter beim DFB für den Bereich Kinder- und Jugendtraining tätig. Zusammen mit dem Institut für Jugendfussball, hat er viele erfolgreiche Seminare produziert, unter anderem „Variable Pressing-Strategien (Seminar 1-3)“. „Positionstraining“ und „Aktuelle Trends des Abwehrens im Raum“.

13,95 €* 14,95 €* (6.69% gespart)
%
Pressing - Spielformen (eBook)
IFJ96
Pressing - Spielformen (eBook)
PDF Vorschau "Pressing-Spielformen" ansehen! 35 praktische Pressing-Spielformen In diesem eBook präsentiert Steven Turek 35 effektive und flexibel einsetzbare Pressing-Spielformen für einen dynamischen Trainingsprozess. Highlights: Flexible Spielformen für unterschiedliche Gruppengrößen Trainingsprinzipien und praktische Tipps zur Entwicklung von Intensität Spielprinzipien für das Spiel gegen Ballbesitz Alle Spielformen sind nach Spielprinzipien organisiert und können perfekt miteinander kombiniert werden. Sie bieten darüber hinaus die Möglichkeit, Gruppen und sogar Individualtraining effektiv zu organisieren! Autor: Steven Turek Seiten: 64 Grafiken: 37 Inhalt Intensität richtig coachen Organisation Spielnahes Individualtraining 1 vs. 2 - Druck ausüben 1 vs. 2 auf 2 vs. 2 - Reihen zurückerobern 1 vs. 3 - Druck ausüben, Reihen zurückerobern 1 vs. 2 auf 1 vs. 2 - Druck ausüben, Reihen verteidigen 1 vs. 1 + 3 - Reihen verändern 1 vs. 1 + 3 - Reihen verteidigen 1 vs. 1 + 3 - Reihen verteidigen 1 vs. 1 + 2 - Reihen verändern I 1 vs. 1 + 2 - Reihen verändern II 1 vs. 1 + 1 - Mannorientierung 1 vs. 1 - Reihen verteidigen 1 vs. 1 - Mannorientierung, Blocken 1 + 1 vs. 1 auf 3 vs. 2 - Reihen zurückerobern 1 + 1 vs. 1 auf 3 vs. 2 - Reihen zurückerobern 2 vs. 1 - Reihen verteidigen, Reihen verändern Kleinspielformen (KSF) 5 vs. 1,2,3… - Druck ausüben 4 vs. 4 + 1 - Druck ausüben 2 vs. 3 + 1 - Reihen verteidigen 1 vs. 3 auf 3 vs. 6 - Druck ausüben, Reihen verteidigen 2 vs. 4 auf 4 vs. 8 - Druck ausüben, Reihen verteidigen 2 vs. 3 - Druck ausüben, Reihen verteidigen 3 + 3 vs. 3 - Reihen verteidigen 3 vs. 5 - Reihen verteidigen 1 + 1 vs. 3 + 1 - Druck ausüben, Blocken 2 vs. 4 auf 4 vs. 4 - Reihen zurückerobern, Konter vorbereiten Großspielformen (GSF) 6 vs. 6 - Konter vorbereiten 7 vs. 7 + 3 - Reihen verteidigen, Reihen verändern, Mannorientierung 6 vs. 6 - Reihen verteidigen, Reihen verändern 6 vs. 6 + 2 - Reihen verteidigen, Reihen verändern 8 vs. 8 - Reihen aufbauen, verteidigen, verändern & Druck ausüben 4 vs. 6 - Reihen verändern, Mannorientierung 6 vs. 7 + 1 - Reihen verändern, Mannorientierung 6 vs. 6 + 2 - Reihen aufbauen, Reihen verteidigen 6 vs. 6 - Reihen zurückerobern 4 + 3 vs. 4 - Mannorientierung, Blocken

13,95 €* 14,95 €* (6.69% gespart)
%
Das Spiel aufs Tor (eBook)
IFJ96
Das Spiel aufs Tor (eBook)
PDF Vorschau "Spiel aufs Tor" ansehen! Das Fußballspiel hat zwei Hauptziele: Tore erzielen und verhindern. Das Training sollte spielerzentriert sein, wobei der Fokus insbesondere auf dem Torschuss liegt, ein zentrales Element des Spiels. Es ist wichtig, dass Spieler während des Trainings oft die Möglichkeit haben, auf das Tor zu schießen, um ihre Technik zu verbessern. Große Spielformate bieten oft nicht genügend Wiederholungen für eine individuelle Verbesserung. Fabian Seeger (NLZ-Leiter FC St. Pauli) zeigt mit diesem Heft wie man die Torschusstechnik der Spieler in spielechten Situationen fördern und verbesserrn kann. Ausführliche Coaching-Tipps und Varianten zu den Trainingsformen sind als zusätzliches Hintergrundwissen beigefügt. So entwickeln Spieler ihre Torschusskompetenz und haben Spaß dabei. Autor: Fabian Seeger Seiten: 63 Grafiken: 25 Inhalt Spielformen 3 gegen 3: Ballbehauptung & Tiefgang  3 gegen 3 plus 1: Vorbereitung & Einlaufen  3 gegen 3 plus 2: Überzahlspiel & Torbedrohung  2 gegen 2 plus 1: Goldene Zone vs. Konterraum  3 gegen 2 auf 3 gegen 2: Überzahl vs. Unterzahl  Doppeltes 3 gegen 2: Attacke vs. Unterzahl  5 gegen 3: Schüsse vs. Blocken  2 gegen 2 plus 3: Assists & Abschlüsse  4 gegen 2: Schnelle Assists  2 gegen 1 auf 2 gegen  2: Spielen & Nachrücken  Doppeltes 3 gegen 2: Überzahl ausspielen  3 gegen 3 plus 2: Tor bedrohen  3 gegen 2 auf 1 gegen 1: Nachrücken & Vollstrecken  2 plus 2 gegen 2 plus 2: 360° Abschlüsse  5 gegen 3: Variable Angriffe  4 plus 1 gegen 2: Wechselnde Angreifer  Wechselndes 3 gegen 2: Zug zum Tor  2 gegen 2 plus 2: Steil-Klatsch plus Spannstoß  4 gegen 4: Schnelles Spiel in die Tiefe  3 plus 2 gegen 3 plus 3: Schnelles Spiel übers Zentrum  6 gegen 4: Ballhalten vs. Erobern  8 gegen 4: Zug zum Tor  2 gegen 2 plus 2: Schnelle Flanken  3 gegen 3 plus 3: Variable Torschüsse  3 gegen 3 plus 1: Kreative Angriffe Über den AutorFabian Seeger ist Magister der Sportwissenschaften und UEFA-A-Lizenz-Inhaber. Seine bisherigen Tätigkeitsfelder erstrecken sich über die Vereinsebene (u.a. Altona 93 und FC St. Pauli) und die Verbandsebene (u.a. Hamburger Fußball-Verband und Deutscher Fußball-Bund). Er übte in diesen Bereichen unterschiedlichste Tätigkeiten aus (Vereinstrainer, Jugendkoordinator, DFB-Stützpunkttrainer, DFB-Stützpunktkoordinator, HFV-Auswahltrainer, HFV-Trainerausbilder und Sportlicher Leiter NLZ). Der Autor mehrerer Bücher mit fußballspezifischen Schwerpunkten wie Trainingskonzeption, Trainingsplanung und Trainingsdurchführung, ist aktuell Leiter des Nachwuchsleisungszentrums des FC St. Pauli.

13,95 €* 14,95 €* (6.69% gespart)
Präzision beim Torschuss - So schießen deine Spieler mehr Tore! (eBook)
IFJ96
Präzision beim Torschuss - So schießen deine Spieler mehr Tore! (eBook)
PDF Vorschau "Präzision beim Torschuss" ansehen! Im 4. Teil der Reihe: „Die Torschuss-Matrix“ geht es um die Präzision beim Torschuss, die notwendig ist, um konstant und regelmäßig Torchancen perfekt zu nutzen. Autor: Peter Schreiner Seiten: 106 Grafiken: 63 Fotos: 36 Präzision verbessert man nicht durch ständiges Wiederholen derselben Bewegung (Einschleifen), sondern im „differentiellen Lernen“. Dieses eBook erklärt, was das Besondere an diesem Training ist und wie man die Präzision der Spieler beim Torschuss wirklich verbessert. Dabei geht es auch besonders um die Beidfüßigkeit der Spieler, die für Goalgetter extrem wichtig ist. Ist es möglich, durch ein gezieltes Torschuss-Training Torjäger auszubilden? Welche Qualitäten hat ein Torjäger, der regelmäßig über einen langen Zeitraum stets seine Tore erzielt? Die „Torschuss-Matrix“ liefert dazu wichtige Informationen. In diesem 4. Teil geht es um einen sehr wichtigen Baustein, nämlich um die Präzision beim Torschuss mit folgenden Schwerpunkten: Präzisionstraining in Tornähe (Messi-Position) Präzisionstraining von der Strafraumgrenze (Robben-Position) Die Torjäger-Raute Das Haaland-Dreieck - Perfektes Freilaufen zum Torschuss Torschuss nach Passfolgen – Torschüsse vorbereiten Torschuss unter Zeit- und Gegnerdruck Torschuss-Ausbildung - auch als Online-Ausbildung erhältlich Die systematische Torschuss-Ausbildung ist auch als Online-Ausbildung erhältlich. Die Ausbildung enthält alle 8 Module, mehr als 5 Stunden Trainings- und Präsentations-Videos und  Abschluss-Tests! Die Ausbildung gibt es hier online! Peter Schreiner stellt seine Torschuss-Ausbildung vor Weitere Informationen zur Online-Ausbildung gibt es hier!

13,95 €*
%
1 v 1 gegen den Torhüter (eBook)
IFJ96
1 v 1 gegen den Torhüter (eBook)
PDF Vorschau "1 v 1 gegen den Torhüter" ansehen! Der 5. Teil der „Torschuss-Matrix“ beschäftigt sich intensiv mit der Spielsituation „1v1 gegen den Torhüter“. Die Trainer haben mit diesem E-Book die Möglichkeit, die Stürmer systematisch und abwechslungsreich auf den Zweikampf mit dem Torhüter vorzubereiten. Die Spieler müssen jedoch im Pflichtspiel zeigen, dass sie diese Großchancen auch unter großem Druck verwerten können. Erst dann ist unser Torschuss-Training erfolgreich. Die Aufgabe der Trainer ist es, den Stürmern das notwendige Selbstvertrauen und ausreichend viele wertvolle Erfahrungen zu vermitteln. Autor: Peter Schreiner Layout: Nils Huber Lektorat: Jörg Amthor Seiten: 99 Grafiken: 38 Fotos: 64 Teil 5 der Torschuss-Matrix gliedert sich in zwei Blöcke: Konterangriff – Typischen Spielsituationen, die häufig zu einem 1v1 gegen den Torhüter führen. Das sind Trainingsformen vom 1 gegen 0 zum 3 gegen 2 unter Zeitdruck. Konterangriff mit 1v1 gegen den Torhüter 1v1 gegen den Torhüter In diesem Block geht es um die letzten Aktionen vor dem Abschluss, in denen die Spieler den Torhüter überwinden sollen. Das E-Book startet mit einer Analyse zum 1v1 gegen den Torhüter und stellt dann Trainingsformen zum 1v1 gegen den Torhüter vor. Passkombination mit anschließendem 1v1 gegen den Torhüter   Torschuss-Ausbildung - auch als Online-Ausbildung erhältlich Die systematische Torschuss-Ausbildung ist auch als Online-Ausbildung erhältlich. Die Ausbildung enthält alle 8 Module, mehr als 5 Stunden Trainings- und Präsentations-Videos und  Abschluss-Tests! Die Ausbildung gibt es hier online! Peter Schreiner stellt seine Torschuss-Ausbildung vor Weitere Informationen zur Online-Ausbildung gibt es hier!

13,95 €* 14,95 €* (6.69% gespart)
%
Build-Up and score goals with the 3rd man (eBook)
IFJ96
Build-Up and score goals with the 3rd man (eBook)
PDF Preview of "Build-Up and score goals with the 3rd man" Author: Athanasios Terzis  Publisher: Institute for Youth-Soccer (IFJ96) Pages: 107 Graphics: 79 Drills: 12 The tactics about the 3rd man and the 3rd man’s run which is analyzed in this book, is part of the tactics used by Jurgen Klopp with Liverpool, Julian Nagelsmann with Bayern Munich, Marcelo Bielsa with Leeds United, Pep Guardiola with Manchester City and Luciano Spalletti with Napoli.  Specifically, the 3rd man combination is an important element of positional play, in which three attacking players are involved. The objective is to create a free player with available space in advanced position, behind the line of pressure and then move the ball to him. So, when it is applied successfully it can lead in breaking at least one line of pressure. Diagram: 3rd man combination during the execution phase – Moving the ball to the free player The 3rd man combination can be used in several match situations such as when building up from the back in order to break through the pressure applied straight to the GK or to the central defenders. It can also be used against a medium or a low defensive block to help the attacking team break a line of pressure and move the ball to a free player between the lines. Diagram: Breaking through the pressure applied to the GK Except for the 3rd man combination, the book analyses the patterns of the 3rd man’s run that are most frequently used during matches, either in the central areas or wide. The 3rd man’s run, like the 3rd man is also a combination which involves three players. The objective is not to create a free player and move the ball to him, but to move the ball to an attacking player who is on the run, usually behind the defensive line of the opponents. Diagram: 3rd man’s run – 2nd pattern So, if the application of the combination is successful, a goal scoring opportunity can be created. The book will present the most frequently used patterns and the match situations that each specific pattern can be used, as well as how each pattern can be adapted to various formations. Diagram: Pattern 2 of the 3rd man’s run –Applied with the 1-4-2-3-1 formation The analysis of the two combinations (3rd man and 3rd man’s run) is followed by several drills to help coaches apply the analyzed tactics to their teams, by simply adding or adjusting them to their own training sessions.   

13,95 €* 14,95 €* (6.69% gespart)
%
Spiel zwischen den Linien (eBook)
IFJ96
Spiel zwischen den Linien (eBook)
PDF Vorschau von "Spiel zwischen den Linien" ansehen! Italienische Trainingskonzepte - Teil 4Spiel zwischen den Linien - Einzel- und Kleingruppentaktik Autor: Luca BertoliniSeiten: 68Grafiken: 53Übungen: 44 In diesem vierten Teil geht es um die Grundprinzipien für Einzelpersonen und kleine Gruppen, die zwischen den Linien spielen: Überwinden einer Linie von zwei Gegnern durch Zurückfallen, wobei das Timing zwischen Pass spielen und entgegennehmen wichtig ist. Überwinden einer Linie von zwei Gegnern durch Vorlaufen und Ballannahme hinter ihnen, wobei das Timing zwischen Passspieler und Ballannahme wichtig ist. Überwinden zweier Linien von drei Gegnern (Verteidigungsdreieck) durch Zurücklaufen zwischen ihnen und Umgang mit der zahlenmäßigen Unterlegenheit und Pressing. Überwinden zweier Linien von drei Gegnern (Verteidigungsdreieck), durch Vorwärtsrennen und Ballannahme dahinter und Umgang mit der zahlenmäßigen Unterlegenheit in Ballbesitz und Pressing. Die Spieler müssen zuerst auf individuelle Taktiken bei Ballbesitz trainiert werden, bevor über taktische Entwicklungen eines Teams oder die Bewertung der Spielsituation gesprochen wird, was das Hauptthema des zweiten Teils sein wird.

13,95 €* 14,95 €* (6.69% gespart)
%
Erfolgreich aus der 3er Kette spielen (eBook)
IFJ96
Erfolgreich aus der 3er Kette spielen (eBook)
Autor: Steven Turek - Redaktion: Peter Schreiner - Herausgeber: Institut für Jugendfußball Seiten: 52 - Grafiken: 41 Inhalt: Im zweiten Teil der Reihe „Aktuelle Taktik-Trends“ dreht sich allem um die 3er-Kette. Der Autor und Taktikexperte Steven Turek präsentiert zu Beginn theoretische Grundsätze und behandelt dabei vor allem die folgenden Fragen: Welchen Einfluss hat das Bilden der 3er Kette auf den restlichen Mannschaftsverbund? Wie bildet man konkret die 3er Kette? Welche Vor- und Nachteile hat die 3er Kette. Im zweiten Kapitel widmet sich Steven Turek konkreten Spielsituationen und beschreibt detailliert Spiellösungen aus der 3er Kette. Alle Spiellösungen sind mit dem konkreten Timing der Laufwege, sowie Ausnahmen und Besonderheiten beschrieben. Der letzte Teil des Buches stellt praxisnahe Trainingsformen vor. Die Bandbreite reicht von spielnahen Übungsformen bis hin zu komplexen mannschaftstaktischen Spielformen.

13,95 €* 14,95 €* (6.69% gespart)
%
Mit Gegenpressing zum dominanten Spiel (eBook)
IFJ96
Mit Gegenpressing zum dominanten Spiel (eBook)
Autoren: Steven Turek Redaktion: Peter Schreiner Herausgeber: Institut für Jugendfußball Seiten: 69- Grafiken: 52 Inhalt: Nachdem sich die ersten drei Teile der Serie „Aktuelle Taktik Trends“ auf Angriffsstrategien konzentrierten, widmet sich der Autor Steven Turek in seinem vierten Teil dem interessanten Thema Gegenpressing. Der Autor hat bereits in den ersten Teilen immer wieder Anmerkungen und kleinere Grundsätze zu diesem aktuellen Thema formuliert – jetzt präsentiert er ein komplettes Buch zum Thema! Zunächst wird ausführlich erklärt was Gegenpressing überhaupt ist und warum es Sinn macht Gegenpressing zu spielen. In der Folge kümmert er sich um die Beschreibung von konkreten Maßnahmen in allen Spielphasen. Unter anderem werden folgende Fragen beantwortet: Welcher Zusammenhang besteht zwischen Maßnahmen und Ballbesitz (z.B. konkreten Angriffsstrategien) und Gegenpressing? Welche Maßnahmen müssen schon in Ballbesitz unternommen werden? Was sind die wichtigsten Grundsätze im Ballverlustmoment? Vervollständigt wird der Theorieteil mit Möglichkeiten sich nach einem erfolgreichen Gegenpressing zu verhalten - aber auch was notwendig ist, falls das Gegenpressing scheitert. Ein besonderes Highlight ist der sehr ausführliche Praxisteil. Steven Turek präsentiert 25 Spielformen, mit Detailerklärungen und ausführlichen Variationen, die es ermöglichen mit jeder Altersstufe, aber auch jeder Spielerzahl Gegenpressing spielerisch und effektiv zu trainieren.

13,95 €* 14,95 €* (6.69% gespart)
%
Kreative Spielformen & Wettkämpfe (eBook)
IFJ96
Kreative Spielformen & Wettkämpfe (eBook)
Autoren: Steven Turek, Jonas Stephan Seiten: 45 Grafiken: 35   Kreative Spielformen & Wettkämpfe 30 Variationen zum 4 gegen 4 Spielformen steuern, coachen und variieren - Kunst und Handwerk zugleich. Eine kleine Änderung in den Regeln, das Nutzen einer Variation und aus einer Spielform wird in wenigen Schritten eine komplett andere, mit anderen Schwerpunkten und anderem Spielerverhalten. Um den handwerklichen Teil unterschiedlicher Steuerungselemente praktisch darzustellen, haben wir dieses Heft/eBook verfasst. Anhand von 30 Spielformen zum 4 gegen 4 zeigt Steven Turek kreative Ideen zu Spielformen, die das reduzierte 11 gegen 11 wiedergeben, solche die den Schwierigkeitsgrad variieren, sowie attraktive Wettkämpfe und Wettbewerbe. Viele Trainer verbinden Spielformen im 4 gegen 4 mit Kinder- und Jugendfußball. Viele Ballkontakte, übersichtliche Situationen und viele Erfolgserlebnisse durch tornahe Aktionen sind nur ein paar der Vorteile (weitere finden Sie auf den folgenden Seiten). Trotzdem lassen sich alle Ideen in diesem Heft auch sehr gut auf größere Spielerzahlen bis hin zum 11 gegen 11 übertragen. Möglich ist aber nicht nur ein Übertrag einzelner Trainingsideen in andere Kontexte, sondern auch eine Kombination unterschiedlicher kreativer Ideen ist problemlos möglich und bietet so unendliche Trainings- und Steuerungsmöglichkeiten. So können Sie taktische Spielformen mit einem attraktiven Wettkampf abschließen oder gezielt die Intensität erhöhen, indem Sie Zusatzregeln nutzen, die den Schwierigkeitsgrad erhöht. Somit sind die gezeigten Spielformen etwas für alle Alter- sowie Niveaustufen. Vorangestellte Grundsätze helfen Ihnen, die zehn Spielformen eines jeden Kapitels besser in Ihren Trainingsprozess einzuordnen und zu coachen. Kleine Tipps und Anmerkungen unterstützen Sie, weitere Variationen zu finden, den Spielkontext besser zu verstehen oder mögliche Detailcoachings zu erkennen und einzusetzen. Dieses eBook/Heft wird Ihnen viele Anregungen und Inspiration für Ihr Training liefern. 10 Spielformen für alle Spielphasen (Ballbesitz, Umschaltphasen, Ballbesitz Gegner) 10 Spielformen zur Variation des Anforderungsniveaus 10 Attraktive Wettkämpfe – Ziele erreichen und Druck aushalten

13,95 €* 14,95 €* (6.69% gespart)
%
Flexible Trainingsplanung 3 - Positionsspiele für 6 bis 13 Spieler (eBook)
IFJ96
Flexible Trainingsplanung 3 - Positionsspiele für 6 bis 13 Spieler (eBook)
PDF Vorschau von "Flexible Trainingplanung 3 - Positionsspiele für 6 bis 13 Spieler" ansehen! Flexible Trainingsplanung - Teil 365 perfekte Positionsspiele für 6 bis 13 Spieler Räume optimal nutzen Wir Trainer kennen alle die Herausforderung einen tief und kompakt stehenden Gegner zu bespielen. Der Zeit und Raumdruck in der gegnerischen Hälfte wird in Richtung gegnerisches Tor immer größer. Möchte man sich hier nicht nur auf hohe Bälle, Flanken und Standardsituationen verlassen, ist ein kontrollierter Spielaufbau gefragt, um Räume durch Spielverlagerungen, sowie ein variables Angriffsspiel zu schaffen. Um dies im Training spielnah abzubilden, bieten sich besonders Positionsspiele an. Positionsspiele sind Ballbesitzspiele in Gleich-, Über- oder auch Unterzahl ohne Tore. Diese fördern die Fähigkeit, den Ball unter Raum- und Zeitdruck verfügbare Räume optimal zu nutzen und den Ball den eigenen Reihen zirkulieren zu lassen. Demgegenüber versucht das andere Team entsprechend, Räume zu verknappen und Druck auszuüben, um selbst in Ballbesitz zu gelangen. Ziele von Positionsspielen Mit Positionsspielen werden alle 4 Phasen des Fußballspiels (eigener Ballbesitz, Umschaltverhalten bei Ballverlust, gegnerischer Ballbesitz und Umschaltverhalten bei Ballgewinn) geschult und spielnah trainiert. Diese fördern neben der Spielintelligenz und des Ballbesitzspiels auch das Verhalten bei Über-, Gleich- und Unterzahl-Situationen. Zudem wird auch das Umschaltverhalten, wie das Gegenpressing nach Ballverlust und das optimale Besetzen der Räume nach Ballgewinn trainiert. Ballbesitzspiel verbessern Überzahlsituationen nutzen Umschaltverhalten verbessern Dreiecke und Rauten bilden Technische Elemente (Passen, Ballmitnahme) unter Druck umsetzen Zu jeder Spielform findet man hier Empfehlungen hinsichtlich: Spielzeiten Anzahl an Durchgängen Gesamtdauer Feldgrößen Coachingpunkte Variationsmöglichkeiten. Autor: Thomas KettnerSeiten: 88Grafiken: 65Spielformen: 65 Über den Autor Thomas Kettner Thomas Kettner ist seit über 28 Jahren Fußballtrainer, sein Motto: „Ein Trainer ist entscheidend dafür, die Spieler zu motivieren und zu begeistern“. Der Trainer der U19 (Oberliga BW) des FSV Hollenbach legt großen Wert darauf, an die Spieler heranzukommen und Sie dafür zu öffnen, sich taktische Flexiblität anzueignen. Dies erreicht er unter anderem durch Spielformen, die die Spieler extrem fordern, motivieren, und die je nach Spielerzahl flexibel einsetzbar sind. So ist innerhalb der letzten 12 Jahre ein umfangreiches Kompendium aus Trainingsformen und Trainingseinheiten entstanden, das er nun beim Institut für Jugendfußball veröffentlicht. Das Besondere an seinem Konzept ist das Ordnungs-System der Spielformen. Es ist sehr flexibel einsetzbar und auf die Spielerzahl des Trainingstages anzupassen.

13,95 €* 14,95 €* (6.69% gespart)
%
Training Plans for 5-6 Years Old (eBook)
Konspekty Piłka Nożna
Training Plans for 5-6 Years Old (eBook)
PDF Preview of "Training Plans for 5-6 Years Old" Authors: Konspekty Piłka Nożna (Patryk Klimczak, Marek Bączyk) Pages: 156 Graphics: 60 Exercises: 233 The book contains a set of logically arranged outlines intended for training the youngest age groups. There are as many as 80 outlines in the book that constitute a ten-month training plan for children. Each outline contains the purpose of the training, a description of the exercise and supporting graphics. In addition, individual training measures were supplemented with exercise modifications and the so-called qualitative or organizational guidelines. In addition, the book has separate places for notes and an appendix that deals with the organization of mini-tournaments during training. - 10-month training plan - 80 football outlines - 233 exercises - 76 exercise modifications - numerous games and activities - qualitative comments on exercises Konspekty Piłka Nożna Konspekty Piłka Nożna is a young team consisting of two coaches (Patryk Klimczak and Marek Bączyk) who transformed their passion and career path into an idea for a business. They already have several excellent publications, which have been noticed by children's football coaches from all over Poland, they can also boast of cooperation with the giant which is the Asystent Trenera.

13,95 €* 14,95 €* (6.69% gespart)
%
Flexible Trainingsplanung 5 - Zonenspiele für 6 bis 12 Spieler (eBook)
IFJ96
Flexible Trainingsplanung 5 - Zonenspiele für 6 bis 12 Spieler (eBook)
PDF Vorschau von "Flexible Trainingplanung 5 - Zonenspiele für 6 bis 12 Spieler" ansehen! Flexible Trainingsplanung - Teil 5 Zonenspiele für 6 bis 12 Spieler Autor: Thomas KettnerSeiten: 96Grafiken: 56Spielformen:56 Trainingshefte aus der Praxis für die Praxis! Der fünfte Teil der Heftreihe „Flexible Trainingsplanung“ befasst sich mit dem Thema „Zonenspiele für Spielerzahlen von 6 – 12 Spielern“. Wir Trainer kennen alle die Herausforderung einen tief und kompakt stehenden Gegner zu bespielen. Der Zeit- und Raumdruck in der gegnerischen Hälfte wird in Richtung gegnerisches Tor immer größer. Möchte man sich hier nicht nur auf hohe Bälle, Flanken und Standardsituationen verlassen, ist ein flexibler, aber stets kontrollierter Spielaufbau gefragt, um Räume durch Spielverlagerungen, sowie ein variables Angriffsspiel zu schaffen. Um dies im Training spielnah abzubilden, bieten sich Zonenspiele an. Zonenspiele sind Ballbesitzspiele in Gleich-, Über- oder auch Unterzahl mit mehreren Spielfeldzonen. Diese fördern die Fähigkeit, den Ball unter Raum- und Zeitdruck in verfügbare Räume optimal zu nutzen und den Ball den eigenen Reihen zirkulieren zu lassen, um den richtigen Zeitpunkt für eine Spielverlagerung, bzw. einen Durchbruch zu erreichen. Demgegenüber versucht das andere Team entsprechend, Räume zu verknappen und Druck auszuüben, um selbst in Ballbesitz zu gelangen. Ziele von Zonenspielen: Ballbesitzspiel verbessern Überzahlsituationen nutzen Spielverlagerungen vorbereiten Umschaltverhalten verbessern Dreiecke und Rauten bilden Technische Elemente (Passen, Ballmitnahme) unter Druck umsetzen Mit Zonenspielen werden alle 4 Phasen des Fußballspiels (eigener Ballbesitz, Umschaltverhalten bei Ballverlust, gegnerischer Ballbesitz und Umschaltverhalten bei Ballgewinn) geschult und spielnah trainiert. Diese fördern neben der Spielintelligenz und des Ballbesitzspiels auch das Verhalten bei Über-, Gleich- und Unterzahl-Situationen. Zudem wird auch das Umschaltverhalten, Spielverlagerungen, wie das Gegenpressing nach Ballverlust und das optimale Besetzung der Räume nach Ballgewinn trainiert. Zu jeder Spielform findet man hier Empfehlungen hinsichtlich: Spielzeiten Anzahl an Durchgängen Gesamtdauer Feldgrößen Coachingpunkte Variationsmöglichkeiten. Die Feldgröße, Spielzeiten, Anzahl an Durchgängen und die Gesamtdauer kann der Trainer individuell auf die entsprechende Altersklasse, sowie auf das Spielniveau anpassen. Sowohl im Junioren- wie auch im Herrenbereich- stehen wir Trainer immer wieder vor der Herausforderung, dass wir bei unserer Trainingsplanung flexibel hinsichtlich der Anzahl Feldspieler, wie auch der Torhüter (Torspieler) sein müssen. Das ist die Praxis und der gilt es sich als Trainer zu stellen. Trotz detaillierter Trainingsplanung müssen wir kurzfristig die Spielerzahl für das Training nochmals anpassen. Dazu ist diese Heftreihe ein zuverlässiger Helfer bei der kurzfristigen Umplanung des Trainings. Aufgrund des handlichen Formats passen die Hefte in jede Trainermappe. Alternativ kann in der Trainerkabine im eBook via Smartphone oder Tablett nachgeschaut werden, um die entsprechende Spielform auszuwählen. Trainingshefte aus der Praxis für die Praxis! Über den Autor Thomas Kettner Thomas Kettner ist seit über 28 Jahren Fußballtrainer, sein Motto: „Ein Trainer ist entscheidend dafür, die Spieler zu motivieren und zu begeistern“. Der Trainer der U19 (Oberliga BW) des FSV Hollenbach legt großen Wert darauf, an die Spieler heranzukommen und Sie dafür zu öffnen, sich taktische Flexiblität anzueignen. Dies erreicht er unter anderem durch Spielformen, die die Spieler extrem fordern, motivieren, und die je nach Spielerzahl flexibel einsetzbar sind. So ist innerhalb der letzten 12 Jahre ein umfangreiches Kompendium aus Trainingsformen und Trainingseinheiten entstanden, das er nun beim Institut für Jugendfußball veröffentlicht. Das Besondere an seinem Konzept ist das Ordnungs-System der Spielformen. Es ist sehr flexibel einsetzbar und auf die Spielerzahl des Trainingstages anzupassen.

13,95 €* 14,95 €* (6.69% gespart)
Soccer-Awareness-Methode - Teil 1 (eBook)
IFJ96
Soccer-Awareness-Methode - Teil 1 (eBook)
PDF Vorschau von "Grundprinzipien der Soccer-Awareness-Methode - Teil 1" ansehen! Freilaufverhalten und One Touch-Spiel Autor: Wayne Harrison  Seiten: 147 Grafiken: 93 Dieses eBook des Erfolgsautors WAYNE HARRISON ist nun erstmalig ins Deutsche übersetzt worden und somit der erste Teil der Soccer-Awareness-Trainingsmethode. Wayne vermittelt auf 147 Seiten wie das One-Touch-Spiel die Wahrnehmung und das Freilaufverhalten beeinflusst. In der theoretischen Einführung erklärt Wayne die Grundprinzipien der Entwicklung des One Touch-Spiels und stellt sein Training des ersten und zweiten Kontakts und die Entwicklung der Beidfüßigkeit vor. Die Spieler sind häufig sehr gut darin, mit vielen Ballkontakten zu spielen, d. h. Dribblings, Drehungen und Laufen mit dem Ball, also eher technisch orientiert zu trainieren und zu spielen. Leider sind unsere Talente viel zu oft nicht so gut bei schnellen Denkprozessen und einer schnellen Entscheidungsfindung, speziell beim Spiel mit einem Kontakt. Genau das will dieses E-Book vermitteln! Die Übungs- und Spielformen haben stets ein Ziel: Die Gelassenheit in Ballbesitz zu entwickeln, die Zeit und die Anzahl der Ballkontakte zu verringern, die nötig sind, um den Ball zielgerichtet in Bewegung zu halten. Indem der ballführende Spieler alles um sich herum bewusster wahrnimmt, kann er zudem seine Vorstellungskraft nutzen, um bessere Entscheidungen zu treffen. Was im gleichen Maße auch für die Spieler ohne Ball gilt. Es geht auf keinen Fall darum, dass die Spieler mit einer hohen Geschwindigkeit spielen, und dass immer nur One-Touch, sondern ihnen beizubringen, sich bereits vor einem Zuspiel aller Möglichkeiten bewusst zu sein (mit richtiger Fußstellung und Körperhaltung), um eine der folgenden Entscheidungen zu fällen: Soll der Ball mit einem Kontakt gespielt werden? Soll ich den Ball so lange festmachen, bis sich eine andere Möglichkeit eröffnet? Ist dies der Zeitpunkt mit dem Ball zu laufen, zu dribbeln, zu passen, zu flanken oder zu schießen? Dieses Training wird den Spieler am Ball in die Lage versetzen, ihn schnell mit einem oder  zwei Kontakten zu kontrollieren. Er wird dabei seine Möglichkeiten erkennen, so dass kein dritter oder vierter Kontakt erforderlich ist, um zu sehen, wo sich die Gegner befinden, so dass er auch keine zusätzlichen Kontakte braucht, um sich erfolgreich aus der Affäre zu ziehen. Wir trainieren ihre Körper für die Fußarbeit und ihren Verstand für die Entscheidungsfindung! Inhalt: One Touch-Awareness Entwicklungstraining Nummern-Passspiele Grundlagen der Awareness-Coaching-Methodik Methodische Schulung Verwendung von Dummies Die falsche Neun Drei-Zonen-Spielform zur Verbesserung des Freihlaufverhaltens Awareness-Entwicklung Zielgerichtetes Umschaltspiel mit 16 Spielern Verbesserung des zielgerichteten Passspiels im Drei-Zonen-Modus Einführung von Gegnern Richtungsorientierte Spielformen Awareness-Spielform mit drei Teams

13,95 €*
%
Individual Practices for Midfielders (eBook)
IFJ96
Individual Practices for Midfielders (eBook)
PDF Preview of "• Individual practices for midfielders" Italian Training Concepts - Part 9 Individual practices for midfielders Author: Luca BertoliniPages: 71Graphics: 48Exercises: 46 There is an era of midfielders before Pep Guardiola and another era after his seasons at Barcelona; Busquets, Xavi, and Iniesta have changed the positions in the field and the meaning of the word, and the role. Following the word, midfielders are the players who stand and act in the middle third of the field; from this point of view, Steven Gerrard and Frank Lampard have already changed the role, creating the box-to-box midfielders. On the other side, Guardiola's Tiki-taka is over at this stage of tactical developments. However, the consequences of this period are still affecting soccer, as he created the attacking midfielders, "using" Busquets as holding and defensive midfielder in front of the defensive line. In his proper definition, a holding midfielder is probably the purest form of a defensive midfielder, as he holds his position close to the team's defense. There are 3 types of midfielders that protect the back defensive line, launch the building-up phase, and support the consolidation and possession phases of play. The proper defensive midfielder, the holding or deep-lying midfielder, and the deep-lying playmaker. Other types of categorized midfielders are the hybrid midfielder, who doesn't help the defense as a first task, but he acts as the game's flow requires, or the box-to-box midfielder, who plays with excellent Positioning, defensively and offensively. Are the wingers midfielders? Or do these players act in a completely different role? Are the inverted fullbacks midfielders? The wingers become "Mezzale" in the building up and defensive phases of the 1-4-4-2. If the mezzale are destructive players, they become Mediano(s). Jürgen Klopp and Pep Guardiola have created the final review of the midfielder's role definition in Germany and England; the inverted fullbacks allowed the midfielders to act as attackers and push up fullbacks have required the wide midfielders to patrol the half-spaces and the flanks at the back. The No.10s are now midfielders, attacking and pressing midfielders. Even though they are not frequently immediately involved in the building up phases, they are now points of reference in the possession, consolidation, and finishing stages of the moves. Eventually, technical skills, flexibility, awareness, and peripheral vision are the main requirements for a midfielder who must: Support the building-up phase Allow a center back to stand wider Move the ball at the back Allow a center back to stand wider Cut off the pressure lines Allow a center back to stand wider. Use the goalkeeper as a back apex to create a 3 v 2 duel Manage the ball in the middle third (possession and consolidation phases) Back apex, behind the attacking lanes, and in front of the defensive line. Support the finishing stages of the moves. These are the situations of play which the book aims to coach.

13,95 €* 14,95 €* (6.69% gespart)
%
Realistic Rondos (eBook) - The best 30 Rondos for your next training session!
IFJ96
Realistic Rondos (eBook) - The best 30 Rondos for your next training session!
Author: Spiros Koulouris Edited by: Peter Schreiner Publisher: Institute for Youth-Soccer, (IFJ96) Pages: 51Graphics: 30Exercises: 30 In this eBook, coach Spiros Koulouris shows you the best 30 rondos for your next training session. With the help of rondos, improve your players communication and timing, peripheral vision, reaction, speed and the ability to make the right decision faster! Train every football habit on the pitch, with game like situations, challenging objectives and rules, that will motivate your players to mentally and physically give it their best! The rondos in this eBook are suitable for any age group and can be implemented anytime during the season. Every rondo is described and illustrated in great detail, with training objectives (technical, tactical and mental) and specific rules for each position (possession players and defenders). Topics The FootballMind Philosophy The Importance of Rondos The rondo is the best way to introduce these important habits to your players in a simple way and with the opponent’s resistance.  The Importance of Rondos  FootballMind Innovative Rondos  When to Use a Rondo?  Emphasis on the Details & Rules  Number of Players - Size of the Rondo  Opponents in the Rondo  Repeat Successful  The Meaning of “X” Passes  Points - Change Roles  Peripheral Vision  Communication Timing  Decision Speed  About the Author Spiros Koulouris was born in Skydra (Greece). He graduated from the Aristotle University of Thessaloniki in the field of science of physical education and sport with specialization in football, holds the UEFA A Licence and since an early age, decided to dedicate himself to coaching. He is the founder of FootballMind. Experience as a Football player: Different clubs until 4th division in Greece Experience as a Football Coach: Former Technical Director at Toumba FC, currently Youth-Football Coach at PAOK FC Teaching Experience Sport Teacher at College of DeLaSalle, Greece Education UEFA A Diploma Degree Physical Education and Sports of Aristotelion University of Thessaloniki ,Greece Conferences Coaching methodology of Futsal football for ages 16 and up (Thessaloniki 2015) Science and football Conference 2015 (England) 2nd Footballabout Conference (Athens) First Aids Conference , Lung and heart function support - use of an automatic external defibrillator (Thessaloniki 2019) 1st Medical Conference by Paok Fc – Groin Pain in Football A-Z (Thessaloniki 2019)

13,95 €* 14,95 €* (6.69% gespart)
%
Soccer-Awareness One Touch Training (eBook)
IFJ96
Soccer-Awareness One Touch Training (eBook)
This 102 page eBook explores one touch training and movement off the ball and includes 90 pages of drills that you can do with your team. One Touch Training: Teaches the player WHEN to play one touch; and when NOT to play one touch. We are teaching players to have a ONE TOUCH MENTALITY. A One touch mentality teaches players to recognize the best options; and therefore make the best DECISIONS; BEFORE and in ADVANCE of receiving the ball.                                             Movement OFF the ball: This mentality conditions the mind of players OFF the ball to position and move to help the player who is receiving the ball. This means we want players to always; at every moment; THINK:  “I only have One touch”; therefore this will force players to always do what I call the “LOOK and THINK” before they receive the ball to see several options and pick out their best option, which may actually be to DRIBBLE!! When you use these training sessions consistently you will see the development of that relationship between having a ONE TOUCH mentality and Movement OFF the ball. So in a nutshell: LOOK (before receiving the ball); MOVE (find space off the ball based on positioning of teammates and opponents): THINK (what is my best option?): EXECUTE (the Decision; or the SKILL Factor). CONTENTS Awareness One Touch Theme Developmental Training: Incorporating Movement Off the Ball The Continuums “Look and Think” Model of Development Soccer-Awareness: Basic Principles of Development (One Touch Play) Non - Competitive Awareness Numbers Game: Passing In Sequence Three Team Awareness One Touch Game Identifying Levels Of Awareness Teaching The Fundamentals Of The Awareness Coaching Method Working On Peripheral Vision Through The Specific Peripheral Vision Coaching Game Awareness Training And Movement Off The Ball Developing A Transition Game To Ensure “Movement Off The Ball” In Quick Passing Building To Awareness In One Touch Play Using Mannequins (Or Cones) In Training To Teach Spacing, “Movement Off The Ball” And Quick One Touch Play Where Possible “Movement Off The Ball” Between The Units Through The Shadow Striker Three Zone Training Developing “Movement Off The Ball” Using A 3 V 3 At Each End Increasing The Difficulty Developing Awareness And “Movement Off The Ball” Using Quick Transition Directional Play Teaching Movement “Off The Ball” Through The Transition Directional Target Game With 16 Players Developing “Movement Off The Ball” Through The Directional Passing And Support Three Zone Game Developing Team Play And “Movement Off The Ball” Through A Directional Four Team Awareness Game With Sixteen Players Improving One And Two Touch Play And “Movement Off The Ball” Using The Awareness Three Team Game Focusing On Quick Thinking, Quick And Early Foot Positioning; Support And Finishing.

13,95 €* 14,95 €* (6.69% gespart)
%
Rondos and Positional Games for Coaching Tactical Principles (eBook)
IFJ96
Rondos and Positional Games for Coaching Tactical Principles (eBook)
PDF Preview of "Rondos and Positional Games for Coaching of Tactical" German Top Level Tactics - Part 8Rondos and Positional Games for Coaching of Tactical Authors: Levent Sürme, Martin WengPages: 87Graphics: 61Exercises: 50 50 Rondos and Positional Games It is well known, that each training session consists of several parts. Rondos are now a firmly planned element in almost every session. There are probably very few coaches in the world who don’t include them in practices. Usually built in a rectangle, for example exercises in 4:4 + 2 or similar take place. In particular, Pep Guardiola, during in his time at FC Barcelona and later at FC Bayern Munich, made positional games more and more popular in many variations. But each Rondo has its own details and outcomes. This eBook includes: 10 Rondos for pressing 10 Rondos for offensive transitions 10 Rondos for playing deep 10 Rondos for attacking the final third 10 Rondos for speed up decision making Of particular value is the information regarding coaching, organization and possible variations. Peter Schreiner - IFJ96 The ebook by Levent Sürme and Martin Weng is something quite special. Very good, tactical preliminary remarks clarify the authors’objective: Five main topics (pressing, going on the offensive, in-depth playing, playing in the final third and swiftness of action) are introduced using vivid examples from professional soccer and impeccably rehearsed on the basis of 10 game forms. Of particular value is the information regarding coaching, organization and possible variations. This allows every coach to implement the rondos and game forms presented in targeted fashion during training, and thus prepare his players in motivated and diversified fashion for the demands of the 11 against 11 game. About the authors Levent Sürme Levent Sürme joined FC Augsburg at the age of 7 until he was 19. 2003, after he had to quit due to an injury, he started working for FC Augsburg as a youth coach for the U8 team. He has got the UEFA “A” Licence and worked under Thomas Tuchel and Manuel Baum who were head of the academy. He was head coach at FC Augsburg for 15 years. U8-U17. Last three years head coach of the U17 Bundesliga-Team. From 2018 to 2020 he was the head coach of the U15-Team at RB Leipzig.  With the beginning of this season he works for SKY as an analyst for the Champions League matches. He also holds seminars for some Football-Associations in Germany and the Turkish-Football-Federation. Martin Weng Martin Weng joined FC Augsburg at the age of 11 and played there until the U19 team. After that he played for several years in the amateur field and started his coaching career at the age of 28 as a player-coach. He has got the UEFA “A” Licence and studied business administration (diploma thesis was the marketing of FC Augsburg). From 2016 to 2018 he was assistant coach of the FC Augsburg U17 Bundesliga-Team.  Since 2018 he is head coach of the first team at the bavarian amateur club FC Gundelfingen. He is also coach at the talent development programm from the german football association (U11-U14).

13,95 €* 14,95 €* (6.69% gespart)
%
Ausbildungsplan Juniorenfußball - Teil 2 - Praxis Grundlagentraining (eBook)
IFJ96
Ausbildungsplan Juniorenfußball - Teil 2 - Praxis Grundlagentraining (eBook)
PDF Vorschau von "Ausbildungsplan Juniorenfußball - Teil 2 - Praxis Grundlagentraining" ansehen! Ausbildungsplan Juniorenfußball - Praxis Grundlagentraining Mit einem zeitgemäßen Coaching im Fußball von Anfang an gut ausbilden und erfolgreich spielen! Das Training im Grundlagenalter F-und E-Junioren. Autor: Uli SchröderSeiten: 144 Heft 2: Praxis Grundlagentraining Der Ausbildungsplan Juniorenfußball richtet sich an alle Vereine und an alle Trainer, die ihre SpielerInnen mit einem altersgemäßen Coaching in allen drei Altersstufen, (Grundlagentraining / Aufbautraining / Leistungstraining) praxisorientiert, also grundsätzlich zielgerichtet sowie inhaltlich sinnvoll strukturiert erfolgreich ausbilden möchten. Der Teil 2 betont zum einen die Wichtigkeit des Erwerbs der elementaren fußballspezifischen Techniken, wie zum Beispiel das Erlernen des Passens, des Dribbelns oder auch des Flankens etc. nach meinem einfachen Basisbausteineprinzip (= 10 Basisbausteine für jede Ausbildungsstufe) sowie zum anderen ebenso die Wichtigkeit des Erwerbs der allgemeinen koordinativen Fähigkeiten (u.a.: Gleichgewicht / Orientierung). Denn durch den in Teil 1 bereits ausführlich beschriebenen, vielerorts existierenden Bewegungsmangel und zwangsläufig auch dadurch bedingt fehlenden Straßenfußball, kommt es bereits bei vielen unserer jüngsten Kicker (F- / E-Junioren) zu deutlichen Defiziten bei besagten technischen Fertigkeiten und eben auch bei besagten allgemeinen koordinativen Fähigkeiten. „Uli Schröder, den ich während unserer gemeinsamen Profizeit beim FC Schalke 04 kennengelernt habe, liefert mit seinem Ausbildungsplan Juniorenfußball allen Juniorentrainern sehr praxisorientierte Hilfestellungen, die sie sofort in ihrem Training umsetzen können.“ - Klaus Fischer Da aber diese Fertigkeiten bzw. Fähigkeiten - neben dem ‚Beherrschen‘ des Fußballspielens an sich - unbedingte Voraussetzungen für eine optimale Entwicklung der spielgemäßen Handlungsschnelligkeit sind, gilt es zunächst diese Grundlagen kindgemäß, d.h. vor allem mit sehr viel Spaß zu vermitteln! Dieses eBook hilft Ihnen, mittels meines einfach anzuwendenden Basisbausteineprinzips, mit effektiven Coaching-Methoden sowie mit altersgerechten Übungen und Spielformen diesen hohen Ansprüchen jederzeit gerecht zu werden, um auch ohne eine Trainer-Lizenz für Ihre SpielerInnen ein erfolgreiches und zudem sehr attraktives Training durchführen zu können!   Über den Autor Uli Schröder DFB-Fußball-Lehrer ehemaliger B- und A-Junioren- Nationalspieler ehemaliger Bundesligaprofi Diplomsportlehrer Sporttherapeut DVGS e.V. (Spezialisierung: Orthopädie / Traumatologie) Rückenschullehrer DVGS e.V. Reha-Trainer Athletik-Trainer MBE Sport Mentaltrainer C / NLP-Practitioner Aktuelle berufliche Tätigkeit: Seit Januar 2005 in einer orthopädischen-traumatologischen Klinik als leitender Diplomsportlehrer und Sport-Therapeut tätig (u.a. Medizinische Trainingstherapie / EAP) Referententätigkeiten: FLVW e.V. / Trainer C- / B-Lizenz Aus- und -fortbildung seit 1997 DFB / Trainer A-Lizenz Ausbildung Fußball-Kreise des FLVW e.V. / Trainer Aus- und -fortbildung Fußball-Vereine des FLVW e.V. / Trainer Aus- und -fortbildung In folgenden Funktionen u.a. bisher als Trainer gearbeitet: DFB-Stützpunkttrainer an der Ruhr UNI Bochum im DFB-Talentförderprojekt DFB-Honorartrainer (Athletik-Trainer für die U-20 Männer-Nationalmannschaft während ihres Wintertrainingslagers 2003 in Quatar) DFB-Honorartrainer (Athletik-Trainer für die U-16/17 Frauen-Nationalmannschaft) Juniorentrainer der SSV Buer 07/28 (Kooperationsverein des FC Schalke 04 mit dem Ziel der Talentsichtung und -förderung) Koordinationstrainer (FC Schalke 04 Junioren) Athletik-Trainer (SC Rot Weiß Essen Junioren) Veröffentlichungen in den Fachzeitschriften: Der Fußball Trainer Fußballtraining Stationen / Erfolge als ‚Aktiver‘: B- und A-Juniorennationalspieler (FC Schalke 04) Deutscher Meister B-Junioren (FC Schalke 04) Deutscher Vizemeister B- und A-Junioren (FC Schalke 04) Fußballprofi beim FC Schalke 04 (1979 - 1981) Amateurspieler in diversen Vereinen (1982 - 1989)

13,95 €* 14,95 €* (6.69% gespart)
%
Create Finishing Chances and Score (eBook)
IFJ96
Create Finishing Chances and Score (eBook)
Italian Training Concepts - Part 2  Create Finishing Chances and Score - 24 Positional and Small Sided Games Author: Luca Bertolini Edited by: Peter Schreiner Editor: Institute of Youth Soccer, Essen – Germany Pages: 48 Graphics: 38 Description: In this second e-book by Luca Bertolini the main theme is the organization of positional games involving eleven players (goalkeeper included) with the three classic roles of these games: players with possession, without possession and free players as support to the team with possession. One of the main goals is to create always numerical superiority for the players in possession to allow them to have the chance to finish and score. The most important difference with all the other positional possession games is that all the free players are placed in crucial roles in the games as they would have in the most important systems of play we see on the pitch in modern soccer: 1-4-3-3, 1-4-2-3-1, 1-3-5-2, 1-4-4-2. Another interesting focus of this e-book are the never-ending transitions phases of the exercises; the goal to score is always the same and for this reason when the defenders recover the ball they must replace themselves on the pitch looking for the help of the free players and they look for it again when they have to organize a new attacking move. It would be very interesting to find a physical training point of view on the games; as they are small sided games, with the coach who always kicks new balls inside the pitch, they can be useful also for athletic workouts for the players, changing the role every established limit of time. The sequence of the exercises depends on the level of complexity as the games are always organized with a goalkeeper and 4 vs 4 duels with two free players or 3 vs 3 duels with four free players; all these games are easier for the attacking team as one of the main goal is to create finishing chances and score.  

13,95 €* 14,95 €* (6.69% gespart)
%
Flexible Trainingsplanung 6 - Zonenspiele für 13 bis 20 Spieler (eBook)
IFJ96
Flexible Trainingsplanung 6 - Zonenspiele für 13 bis 20 Spieler (eBook)
PDF Vorschau von "Flexible Trainingplanung 6 - Zonenspiele für 13 bis 20 Spieler" ansehen! Flexible Trainingsplanung - Teil 6 Zonenspiele für 13 bis 20 Spieler Autor: Thomas KettnerSeiten: 116Grafiken: 62Spielformen:62 Trainingshefte aus der Praxis für die Praxis! Der sechste Teil der Heftreihe „Flexible Trainingsplanung“ befasst sich mit dem Thema „Zonenspiele für Spielerzahlen von 13 – 20 Spielern“. Wir Trainer kennen alle die Herausforderung einen tief und kompakt stehenden Gegner zu bespielen. Der Zeit- und Raumdruck in der gegnerischen Hälfte wird in Richtung gegnerisches Tor immer größer. Möchte man sich hier nicht nur auf hohe Bälle, Flanken und Standardsituationen verlassen, ist ein flexibler, aber stets kontrollierter Spielaufbau gefragt, um Räume durch Spielverlagerungen, sowie ein variables Angriffsspiel zu schaffen. Um dies im Training spielnah abzubilden, bieten sich Zonenspiele an. Zonenspiele sind Ballbesitzspiele in Gleich-, Über- oder auch Unterzahl mit mehreren Spielfeldzonen. Diese fördern die Fähigkeit, den Ball unter Raum- und Zeitdruck in verfügbare Räume optimal zu nutzen und den Ball den eigenen Reihen zirkulieren zu lassen, um den richtigen Zeitpunkt für eine Spielverlagerung, bzw. einen Durchbruch zu erreichen. Demgegenüber versucht das andere Team entsprechend, Räume zu verknappen und Druck auszuüben, um selbst in Ballbesitz zu gelangen. Die Spieler müssen immer wieder Lösungen finden. Dies bedeutet innerhalb kürzester Zeit die Situationen wahrnehmen, Entscheidungen treffen und dies dann auch entsprechend umsetzen. So lässt sich die Spielintelligenz der Spieler ideal fördern. Ziele von Zonenspielen: Ballbesitzspiel verbessern Überzahlsituationen nutzen Spielverlagerungen vorbereiten Umschaltverhalten verbessern Dreiecke und Rauten bilden Technische Elemente (Passen, Ballmitnahme) unter Druck umsetzen Spielintelligenz fördern Mit Zonenspielen werden alle 4 Phasen des Fußballspiels (eigener Ballbesitz, Umschaltverhalten bei Ballverlust, gegnerischer Ballbesitz und Umschaltverhalten bei Ballgewinn) geschult und spielnah trainiert. Diese fördern neben der Spielintelligenz und des Ballbesitzspiels auch das Verhalten bei Über-, Gleich- und Unterzahl-Situationen. Zudem wird auch das Umschaltverhalten, Spielverlagerungen, wie das Gegenpressing nach Ballverlust und das optimale Besetzung der Räume nach Ballgewinn trainiert. Zu jeder Spielform findet man hier Empfehlungen hinsichtlich: Spielzeiten Anzahl an Durchgängen Gesamtdauer Feldgrößen Coachingpunkte Variationsmöglichkeiten. Die Feldgröße, Spielzeiten, Anzahl an Durchgängen und die Gesamtdauer kann der Trainer individuell auf die entsprechende Altersklasse, sowie auf das Spielniveau anpassen. Mit der Größe des Feldes, der Anzahl an Spielern, Verhältnis von Belastungs- und Pausenzeiten, Spielzeiten und Anzahl an Durchgängen kann man zudem die Schnelligkeits-, Kraft- und Ausdauer-Belastungen der Spieler (Stichwort Fußballperiodisierung) problemlos steuern. Sowohl im Junioren- wie auch im Herrenbereich stehen wir Trainer immer wieder vor der Herausforderung, dass wir bei unserer Trainingsplanung flexibel hinsichtlich der Anzahl Feldspieler, wie auch der Torhüter (Torspieler) sein müssen. Das ist die Praxis und der gilt es sich als Trainer zu stellen. Trotz detaillierter Trainingsplanung müssen wir kurzfristig die Spielerzahl für das Training nochmals anpassen. Dazu ist diese Heftreihe ein zuverlässiger Helfer bei der kurzfristigen Umplanung des Trainings. Aufgrund des handlichen Formats passen die Hefte in jede Trainermappe. Alternativ kann in der Trainerkabine im eBook via Smartphone oder Tablet nachgeschaut werden, um die entsprechende Spielform auszuwählen. Trainingshefte aus der Praxis für die Praxis! Über den Autor Thomas Kettner Thomas Kettner ist seit über 28 Jahren Fußballtrainer, sein Motto: „Ein Trainer ist entscheidend dafür, die Spieler zu motivieren und zu begeistern“. Der Trainer der U19 (Oberliga BW) des FSV Hollenbach legt großen Wert darauf, an die Spieler heranzukommen und Sie dafür zu öffnen, sich taktische Flexiblität anzueignen. Dies erreicht er unter anderem durch Spielformen, die die Spieler extrem fordern, motivieren, und die je nach Spielerzahl flexibel einsetzbar sind. So ist innerhalb der letzten 12 Jahre ein umfangreiches Kompendium aus Trainingsformen und Trainingseinheiten entstanden, das er nun beim Institut für Jugendfußball veröffentlicht. Das Besondere an seinem Konzept ist das Ordnungs-System der Spielformen. Es ist sehr flexibel einsetzbar und auf die Spielerzahl des Trainingstages anzupassen.

13,95 €* 14,95 €* (6.69% gespart)
%
Fußballfitness und Periodisierung - 1 - Große Spielformen und Theorie (eBook)
IFJ96
Fußballfitness und Periodisierung - 1 - Große Spielformen und Theorie (eBook)
PDF Vorschau von "Fußballfitness und Periodisierung - 1" ansehen! Fußballfitness und Periodisierung - Teil 1 Große Spielformen und Theorie Autor: Thomas KettnerSeiten: 151Grafiken: 100Spielformen: 70 Trainingshefte aus der Praxis für die Praxis! Das Ausdauertraining eines Fußballers unterscheidet sich wesentlich vom Ausdauertraining anderer Sportarten. Der Fußball sollte uns Fußballtrainer hier immer als Ausgangspunkt dienen und nicht einfach Trainingsmethoden aus anderen Sportarten übernommen werden. Der erste Teil der Heftreihe „Fußballfitness und Periodisierung“ befasst sich mit dem Thema „Ausdauertraining mit Großen Spielformen. 70 Spielformen für 14 – 20 Feldspieler. Das Konzept der Fußball-Periodisierung gilt aktuell als eines der fortschrittlichsten und effizientesten Trainingsplanungsmodelle im Fußball. Die Trainingsplanung der Fußball-Periodisierung basiert auf wiederkehrenden 6 Wochen-Zyklen (Mesozyklen). Die ersten beiden Wochen wird Ausdauer in großen Spielformen, die nächsten beiden Wochen in mittleren Spielformen und die letzten beiden Wochen in Kleinspielformen trainiert. Nun startet der nächste Mesozyklus. Die Belastungen werden in den nächsten Zyklen entsprechend gesteigert. Neben der Spielerzahl, der Feldgröße, ist vor allem das Belastungs-Pausen-Verhältnis wichtig. Die Belastungen der Spieler sollten kontinuierlich kontrolliert und überwacht werden, damit man Spieler weder über- noch unterfordert. Dazu ist es wichtig zu wissen, was im Training gemacht wird (Externe Belastung) und wie deine Spieler auf diese Belastung reagieren (Interne Belastung). Nur durch eine entsprechende Trainingsplanung, sowie ein ständiges Monitoring der Spieler ist eine nachhaltige Entwicklung und Performance-Steigerung des einzelnen Spielers möglich. Das Monitoring ist auch im Junioren- und Amateurbereich mit einfachsten Hilfsmitteln möglich. Wir Trainer kennen alle die Herausforderung, die Spieler im Laufe einer Saison fit, aber auch verletzungsfrei zu halten. In dem hier vorliegenden Heft 1: Große Spielformen werden Spielformen für 14 - 20 Feldspieler mit zwei, einem oder auch ohne Torhüter aufgezeigt. Große Spielformen sind Spielformen im 7 vs 7 … 10 vs 10. Torhüter werden hier jeweils separat hinzugezählt. Die in dieser Heftreihe dargestellte Periodisierungsstruktur orientiert sich an den Ideen von Raymond Verheijen. Jedoch finden Sie hier eine deutlich modifizierte und angepasste Struktur, die vor allem sehr viel Flexibilität hinsichtlich der zur Verfügung stehenden Spielerzahl (Feldspieler, wie auch Torspieler) beinhaltet. So kann man mit dieser Heftreihe entsprechend der zur Verfügung stehenden Spielerzahl, Spielformen wählen, um eine effiziente Fußballperiodisierung anzugehen. Dies gilt sowohl für den Junioren-, wie Amateur- und auch den Profibereich. Mit diesen Ausdauerspielformen werden alle 4 Phasen des Fußballspiels (eigener Ballbesitz, Umschaltverhalten bei Ballverlust, gegnerischer Ballbesitz und Umschaltverhalten bei Ballgewinn) geschult und spielnah trainiert. Diese fördern neben der Spielintelligenz und des Ballbesitzspiels auch das Umschaltverhalten, Spielverlagerungen und das Gegenpressing nach Ballverlust trainiert. Zu jeder Spielform findet man hier Empfehlungen hinsichtlich: Spielerzahl Belastungs- und Pausenzeiten Feldgrößen Anzahl an Durchgängen Gesamtdauer Variationsmöglichkeiten Mit der Größe des Feldes, der Anzahl an Spielern, Verhältnis von Belastungs- und Pausenzeiten, Spielzeiten und Anzahl an Durchgängen kann man zudem die Schnelligkeits-, Kraft- und Ausdauer-Belastungen der Spieler (Stichwort Fußballperiodisierung) problemlos steuern. Sowohl im Junioren- wie auch im Herrenbereich stehen wir Trainer immer wieder vor der Herausforderung, dass wir bei unserer Trainingsplanung flexibel hinsichtlich der Anzahl Feldspieler, wie auch der Torhüter (Torspieler) sein müssen. Das ist die Praxis und der gilt es sich als Trainer zu stellen. Trotz detaillierter Trainingsplanung müssen wir kurzfristig die Spielerzahl für das Training nochmals anpassen. Dazu ist diese Heftreihe ein zuverlässiger Helfer bei der kurzfristigen Umplanung des Trainings. Aufgrund des handlichen Formats passen die Hefte in jede Trainermappe. Alternativ kann in der Trainerkabine im eBook via Smartphone oder Tablet nachgeschaut werden, um die entsprechende Spielform auszuwählen. Trainingshefte aus der Praxis für die Praxis! Diese Heftreihe beinhaltet Ideen und Anregungen, um eine Fußballperiodisierung unabhängig der Spiel- und Altersklasse umzusetzen! Über den Autor Thomas Kettner Thomas Kettner ist seit über 28 Jahren Fußballtrainer, sein Motto: „Ein Trainer ist entscheidend dafür, die Spieler zu motivieren und zu begeistern“. Der Ex-Trainer der U19 (Oberliga BW) des FSV Hollenbach legt großen Wert darauf, an die Spieler heranzukommen und Sie dafür zu öffnen, sich taktische Flexiblität anzueignen. Dies erreicht er unter anderem durch Spielformen, die die Spieler extrem fordern, motivieren, und die je nach Spielerzahl flexibel einsetzbar sind. So ist innerhalb der letzten 12 Jahre ein umfangreiches Kompendium aus Trainingsformen und Trainingseinheiten entstanden, das er nun beim Institut für Jugendfußball veröffentlicht. Das Besondere an seinem Konzept ist das Ordnungs-System der Spielformen. Es ist sehr flexibel einsetzbar und auf die Spielerzahl des Trainingstages anzupassen.

13,95 €* 14,95 €* (6.69% gespart)
%
Angreifen mit dem zweiten Ball (eBook)
IFJ96
Angreifen mit dem zweiten Ball (eBook)
Autoren: Steven Turek Redaktion: Peter Schreiner Herausgeber: Institut für Jugendfußball Seiten: 56 - Grafiken: 42 Inhalt: Im dritten Teil der Reihe „Aktuelle Taktik Trends“ dreht sich alles um das Spiel auf den zweiten Ball. Im bekannten Muster „Grundsätze – Spielsituationen – Trainingsformen“ beantwortet Steven Turek unter anderen die folgenden Fragen: Welche technischen und taktischen Fähigkeiten benötigt meine Mannschaft für das Spiel auf den zweiten Ball? Wie kann ich die Verschiebebewegung des Gegners effektiv für mich nutzen? Welche Lösungen können konkret im Spiel umgesetzt werden? Welche Mechanismen sind notwendig, wenn der Ball verloren geht? Was hat das Spiel auf den zweiten Ball mit Gegenpressing zu tun? Nach diesen Grundlagen werden konkrete Spielsituationen beschrieben. Veranschaulicht werden die Spielsituationen mit Detailerklärungen, möglichen Fehlerquellen und „was ist wenn – Situationen“. Abgerundet wird das Buch mit einem ausgewogenen Praxisteil, in dem unterschiedlichste Trainingsformen für alle Altersklassen detailliert beschrieben.

13,95 €* 14,95 €* (6.69% gespart)
%
Tiqui Taca - One Touch - 45 Variationen im Doppel-Quadrat (eBook)
IFJ96
Tiqui Taca - One Touch - 45 Variationen im Doppel-Quadrat (eBook)
Autor: Peter Schreiner Fachliche Beratung: Peter HyballaHerausgeber: Institut für Jugendfußball Seiten: 64 - Grafiken: 45 Tiqui Taca – One Touch 45 Variationen im Doppel-QuadratDas Heft zur DVD mit weiteren Variationen und Detailcoachings Präzises Passen - Kombinieren Passschärfe variieren „Steil-Klatsch-Steil-Prinzip“ Spielformen mit Pressing und Gegenpressing Torschuss Das Doppel-Quadrat ist als Trainingsform extrem vielseitig einsetzbar und leicht aufzubauen. Es eignet sich besonders gut als komplexe Pass- und Kombinationsübung im Aufwärmprogramm. Variieren Sie die Feldgröße und die Aufgabenstellung und erreichen Sie somit in einer Trainingsform unterschiedliche Trainingsziele. Das Muster: "Steil-Klatsch-Steil" zieht sich durch alle Übungsformen. Neben den Passübungen lassen sich aber auch interessanten Spielformen im Doppel-Quadrat durchführen. Dabei spielt das Prinzip "Rondo im kleinen Quadrat - Öffnen auf das große Quadrat" eine große Rolle. Die Spieler lernen in diesen Spielformen unter Wettkampfbedingungen, schnell von Abwehr auf Angriff und von Angriff auf Abwehr umzuschalten. Dabei ist Gegenpressing ein wichtiges Trainingsziel. Kapitel 1. Passen im Doppelquadrat (19 Variationen) 2. Doppelquadrat mit Korridorspielern2.1. Doppelquadrat - 4 plus 1 gegen 32.2. Doppelquadrat - 6 plus 2 gegen 32.3. Doppelquadrat - 4 plus 2 gegen 32.4. Doppelquadrat – 8 plus 2 gegen 4 3. Spielformen im Doppelquadrat (15 Variationen) 4. Über das Innenquadrat zu Punkten4.1. Doppelquadrat - 5 gegen 5 plus 1 (2 gegen 1 im Innenquadrat)4.2. Doppelquadrat - 6 gegen 6 plus 2 (4 gegen 2 im Innenquadrat) 5. Doppelquadrat – Spielformen mit Torschuss5.1. Vorbemerkungen5.2. Doppelquadrat - 6 gegen 3 mit Torschuss – Pässe ins Innenquadrat5.3. Doppelquadrat - 8 gegen 4 mit Torschuss – Pässe ins Innenquadrat5.4. Doppelquadrat - 3 gegen 1 plus 4 mit Torschuss5.5. Doppelquadrat - 4 gegen 2 plus 4 mit Torschuss5.6. Doppelquadrat - 5 gegen 2 plus 7 mit Torschuss5.7. Doppelquadrat - 5 gegen 2 plus 8 mit 2 Torhütern

7,99 €* 14,95 €* (46.56% gespart)
%
Fußballfitness und Periodisierung - 2 - Mittlere Spielformen (eBook)
IFJ96
Fußballfitness und Periodisierung - 2 - Mittlere Spielformen (eBook)
PDF Vorschau von "Fußballfitness und Periodisierung - 2" ansehen! Fußballfitness und Periodisierung - Teil 2Mittlere Spielformen Autor: Thomas KettnerSeiten: 123Grafiken: 77Spielformen: 70 Trainingshefte aus der Praxis für die Praxis! Das Ausdauertraining eines Fußballers unterscheidet sich wesentlich vom Ausdauertraining anderer Sportarten. Der Fußball sollte uns Fußballtrainer hier immer als Ausgangspunkt dienen und nicht einfach Trainingsmethoden aus anderen Sportarten übernommen werden. Der zweite Teil der Heftreihe „Fußballfitness und Periodisierung“ befasst sich mit dem Thema „Ausdauertraining in Mittleren Spielformen. 70 Spielformen für 8 – 20 Feldspieler. Das Konzept der Fußball-Periodisierung gilt aktuell als eines der fortschrittlichsten und effizientesten Trainingsplanungsmodelle im Fußball. Die Trainingsplanung der Fußball-Periodisierung basiert auf wiederkehrenden 6 Wochen-Zyklen (Mesozyklen). Die ersten beiden Wochen wird Ausdauer in großen Spielformen, die nächsten beiden Wochen in mittleren Spielformen und danach 2 Wochen in kleinen Spielformen trainiert. Danach startet der nächste Mesozyklus. Die Belastungen werden in den nachfolgenden Zyklen entsprechend stetig gesteigert. Neben der Spielerzahl, der Feldgröße, ist vor allem das Belastungs-Pausen-Verhältnis wichtig. Die Belastungen der Spieler sollten kontinuierlich kontrolliert und überwacht werden, damit man Spieler weder über- noch unterfordert. Hierzu ist es wichtig zu wissen, was im Training gemacht wird (Externe Belastung) und wie deine Spieler auf diese Belastung reagieren (Interne Belastung). Nur durch eine entsprechende Trainingsplanung, sowie ein ständiges Monitoring der Spieler ist eine nachhaltige Entwicklung und Performance-Steigerung des einzelnen Spielers möglich. Das Monitoring ist auch im Junioren- und Amateurbereich mit einfachsten Hilfsmitteln möglich. Wir Trainer kennen alle die Herausforderung, die Spieler im Laufe einer Saison fit, aber auch verletzungsfrei zu halten. In dem hier vorliegenden Heft 2: Mittlere Spielformen, werden Spielformen für 8 - 20 Feldspieler mit zwei, einem oder auch ohne Torhüter aufgezeigt. Mittlere Spielformen sind Spielformen im 4 vs 4 … 6 vs 6. Torhüter werden hier jeweils separat hinzugezählt. Die in dieser Heftreihe dargestellte Periodisierungsstruktur orientiert sich an den Ideen von Raymond Verheijen. Jedoch finden Sie hier eine deutlich modifizierte und angepasste Struktur, die vor allem sehr viel Flexibilität hinsichtlich der zur Verfügung stehenden Spielerzahl (Feldspieler, wie auch Torspieler) beinhaltet. So kann man mit dieser Heftreihe entsprechend der zur Verfügung stehenden Spielerzahl, einfach Spielformen auswählen, um eine effiziente Fußballperiodisierung anzugehen. Dies gilt sowohl für den Junioren-, wie Amateur- und auch den Profibereich. Mit diesen Ausdauerspielformen werden alle 4 Phasen des Fußballspiels (eigener Ballbesitz, Umschaltverhalten bei Ballverlust, gegnerischer Ballbesitz und Umschaltverhalten bei Ballgewinn) geschult und spielnah trainiert. Diese fördern neben der Spielintelligenz und des Ballbesitzspiels auch das Umschaltverhalten, Spielverlagerungen und das Gegenpressing nach Ballverlust trainiert. Zu jeder Spielform findet man hier Empfehlungen hinsichtlich: Spielerzahl Belastungs- und Pausenzeiten Feldgrößen Anzahl an Durchgängen Gesamtdauer Variationsmöglichkeiten Mit der Größe des Feldes, der Anzahl an Spielern, Verhältnis von Belastungs- und Pausenzeiten, Spielzeiten und Anzahl an Durchgängen kann man zudem die Schnelligkeits-, Kraft- und Ausdauer-Belastungen der Spieler (Stichwort Fußballperiodisierung) problemlos steuern. Trotz detaillierter Trainingsplanung müssen wir immer wieder kurzfristig das Training auf geänderte Spielerzahlen anpassen. Für diese kurzfristige Anpassungen des Trainings ist diese Heftreihe ein zuverlässiger Helfer. Aufgrund des handlichen Formats passen die Hefte in jede Trainermappe. Alternativ kann in der Trainerkabine im eBook via Smartphone oder Tablet nachgeschaut werden, um die entsprechende Spielform auszuwählen. Diese Heftreihe beinhaltet Ideen und Anregungen, um eine Fußballperiodisierung unabhängig der Spiel- und Altersklasse umzusetzen! Über den Autor Thomas Kettner Thomas Kettner ist seit über 28 Jahren Fußballtrainer, sein Motto: „Ein Trainer ist entscheidend dafür, die Spieler zu motivieren und zu begeistern“. Der Ex-Trainer der U19 (Oberliga BW) des FSV Hollenbach legt großen Wert darauf, an die Spieler heranzukommen und Sie dafür zu öffnen, sich taktische Flexiblität anzueignen. Dies erreicht er unter anderem durch Spielformen, die die Spieler extrem fordern, motivieren, und die je nach Spielerzahl flexibel einsetzbar sind. So ist innerhalb der letzten 12 Jahre ein umfangreiches Kompendium aus Trainingsformen und Trainingseinheiten entstanden, das er nun beim Institut für Jugendfußball veröffentlicht. Das Besondere an seinem Konzept ist das Ordnungs-System der Spielformen. Es ist sehr flexibel einsetzbar und auf die Spielerzahl des Trainingstages anzupassen.

13,95 €* 14,95 €* (6.69% gespart)
%
Überzahl perfekt ausspielen - 2v1 und 3v2 (eBook)
IFJ96
Überzahl perfekt ausspielen - 2v1 und 3v2 (eBook)
PDF Vorschau "Überzahl perfekt ausspielen - 3" ansehen! Überzahl perfekt ausspielen 2 gegen 1 und 3 gegen 2 Autor: Jens LukeSeiten: 82Grafiken: 61Trainingsformen: 20Spielformen: 14 Nach einer Balleroberung mit anschließendem Konter kommt es im Fußball häufig zu Überzahlsituationen im 2 gegen 1 oder 3 gegen 2. Diese haben hohe Erfolgsaussichten, wenn sie perfekt ausgespielt werden. Erfolgreiche Mannschaften nutzen diese Überzahlsituationen gekonnt aus, was vor dem Fernseher immer sehr einfach aussieht. Doch was einfach aussieht, ist nicht immer einfach umzusetzen. Im eBook „Überzahl perfekt ausspielen“ erläutert Jens Luke Grundsituationen im 2 gegen 1 und 3 gegen 2. Er stellt taktische Grundsätze und 11 Prinzipien für den Passgeber und Passempfänger anschaulich vor. Dazu hat er mit aussagekräftigen Grafiken zusammengestellt: 20 Trainingsformen zum 2 gegen 1 14 Spielformen zum 3 gegen 2. Diese sind perfekt geeignet, die Spieler auf Überzahlsituationen bei ei-nem Konter vorzubereiten und dadurch mehr Tore zu erzielen. Über den Autor Jens Luke Jens Luke begeisterte sich schon früh für den Fußball. Der Student der Bewegungs- und Sportwissenschaften an der Universität in Marburg ist bereits in der Schulzeit durch ganz Deutschland gereist, um Bundesligaspiele oder Trainingseinheiten der Topklubs zu verfolgen. Jens Luke absolvierte ein Praktikum bei Coach² und ist Mitarbeiter beim Institut für Jugendfußball. Während und nach der Coach²-Basisausbildung hat er regelmäßig mit Steven Turek und Jonas Stephan an Analysen und Trainingsformen gearbeitet. Student der Bewegungs- und Sportwissenschaften an der Universität Marburg Praktikum: Coach²-Academy Mitarbeiter: Institut für Jugendfußball UEFA B-Lizenz-Inhaber Fitnesstrainer B-Lizenz-Inhaber

13,95 €* 14,95 €* (6.69% gespart)
%
Das Spiel mit Ball (eBook)
IFJ96
Das Spiel mit Ball (eBook)
PDF Vorschau "Das Spiel mit dem Ball" ansehen! DAS SPIEL MIT BALL 100 BALLBESITZ SPIELFORMEN zur Verbesserung der Spielkompetenz Autor: Fabian Seeger Seiten: 217 Grafiken: 99 Spielformen: 100 Diese Sammlung enthält 100 fußballspezifische Trainingsformen, welche sich vorrangig auf das Spiel mit Ball konzentrieren. Diese Ballbesitzformen versuchen das Miteinander Spielen in den Vordergrund zu stellen. Gewinnen und Verlieren sind Teile des Fußballs. Gleiches gilt für das sich mit Anderen messen und auch das gegen Andere spielen, um Spiele für sich zu entscheiden. Der Fokus der vorgestellten Trainingsformen liegt absichtlich auf dem verbindenden Element, nämlich dem gemeinsamen Spiel mit Ball und weniger dem defensiven Aspekt. Die defensiven Anforderungen ergeben sich als Antwort auf die offensiven Zielsetzungen und Lösungsstrategien im Ballbesitz. Diese Sammlung an Ballbesitzformen versucht Trainern und Trainerinnen unterschiedlichste Spielreize vorzustellen, welche das eigene Training abwechslungsreicher machen und das Spiel mit Ball verbessern sollen. Die Sammlung konzentriert sich ausschließlich auf Spielformen und verzichtet dabei komplett auf Übungsformen. Die Spielformen bilden häufig alle 4 Spielphasen ab: Das Spiel im Ballbesitz, das Spiel bei gegnerischem Ballbesitz und das Umschalten auf Offensive sowie auf Defensive. Die vorgestellten Trainingsformen sind als Vorschläge zu verstehen und können an vielen Stellen auch genau in der vorgestellten Form umgesetzt werden. Darüber hinaus sind sie jedoch auch als Vorschläge und Impulse zu verstehen, die alters- und leistungsgerecht angepasst werden müssen. Dies gilt vor allem für die Spielfeldgrößen und die Provokationsregeln. Die Spielfeldgrößen sollten mit zunehmenden Spieleralter wachsen, sodass sich stets optimale Abstände und Distanzen für altersgerechte Lauf- und Passwege ergeben. Das Regelwerk sollte die Spieler herausfordernd ansprechen und dabei keine Über- oder Unterforderung generieren. Die erklärenden Hinweise versuchen kompakt die wesentlichsten organisatorischen Eckpunkte sowie entscheidenden Spielregeln darzustellen und geben weiterführende Hinweise zu möglichen Coachingstrategien, Individualisierungsansätzen und Regelvarianten. Inhalt 15 Kleine Rondos 18 Große Rondos 5 Positionsspiele 12 Intensive Zonenspiele 8 Kognitive Spielreize 12 Variable Zonenspiele 20 Komplexe Rondos 10 Spezielle Spielformate

13,95 €* 14,95 €* (6.69% gespart)
%
Individual and Small Group Training for Strikers - 2 (eBook)
IFJ96
Individual and Small Group Training for Strikers - 2 (eBook)
PDF Preview of "Individual and Small Group Training for Strikers - 2" Italian Training Concepts - Part 10 Individual and Small Group Training for Strikers - 2 Author: Luca BertoliniPages: 75Graphics: 54Exercises: 34 This book has the goal to coach the strikers from an individual point of view, involving them in 2 v 2, 3 v 2, and 3 v 3 (+ goalkeeper) situations to improve their individual cooperation and technical skills and to let them learn how to play focusing on tactical principles of play: 2 striker v 2 defenders + goalkeeper: striker with the ball at his feet and striker without the ball at the beginning. 3 strikers v 2 defenders + goalkeeper: 1 striker with the ball at his feet and 2 strikers without the ball at the beginning. 3 strikers v 2 defenders + goalkeeper: 3 strikers without the ball at the beginning. 3 strikers v 3 defenders + goalkeeper: 1 striker with the ball at his feet and 2 strikers without the ball at the beginning. 3 strikers v 3 defenders + goalkeeper: 3 strikers without the ball at the beginning. To cooperate and be linked with teammates and to act against more than one defender (numerical advantage or equality situations) are only tools to coach the players as unique actors; there aren't any connections with systems of play but with principles of play. The area of the field where the practices are set up is the final third, considering the division of the field into attacking sub-areas that the positional play philosophy inspires. The final third is divided into three 6 areas (2 along the flanks and 2 in the center). Small-sided games are widely used during soccer practices, and they enable players to experience situations they encounter during matches. On the other hand, small-sided games aren't enough to coach the strikers (and the defenders) despite leading them to develop their technical and tactical skills. Apart from technical skills coaching and individual tactical objectives of the small-sided games, the coach must plan specific tactical exercises to complete the learning and training processes. At this point, we come back to talk about individual training; all the specific tactical skills require individual training first of all. These skills have to be connected to the teammates and related to the opponents to create cooperation (after individual training, both whiles attacking and defending) and connections to beat the opponents. This is what this book aims to coach.

13,95 €* 14,95 €* (6.69% gespart)
%
Individual and Small Groups Defense (eBook)
IFJ96
Individual and Small Groups Defense (eBook)
Author: Luca Bertolini Pages: 72 Illustrations and Figures: 102   If we think about all the systems of play, there are many types of defense tactics; the first big difference can be found among the defense lines with three, four or five players. But these following can be considered deeper differences: How to play during negative transitions How and when to put pressure How and when run back to cover the spaces How and when to try to recover the ball How and when play with counterpressing How and when mark an opponent and when to cover the back spaces to him Who is the first defender among the forwards in the final or in the middle third Who is the defending midfielder or when to follow the opponents or when to try to close him. Or, why not, who is the defender who manage the whole defensive line. But there are common principles of play of defense which every player should know as basic skills. These are the individual tactics principles of defense against one an opponent. These skills should be learned by all players as they are so independent from the systems of play. In this book there is a progression of exercises which starts from some simple sequences, which will lead up to a final exercise where all the principles of play are mixed during its development. All exercises are combined with little goals to save and use as reference point. The final exercises include a regular goal and a goalkeeper who takes active part in it; this is useful to train the players to defend looking always at the opponent, the ball and the goal with his teammate goalkeeper.

13,95 €* 14,95 €* (6.69% gespart)
%
Coaching the Inverted Fullbacks (eBook)
IFJ96
Coaching the Inverted Fullbacks (eBook)
PDF Preview of "Coaching the Inverted Fullbacks" Italian Training Concepts - Part 8 Coaching the Inverted Fullbacks Author: Luca BertoliniPages: 81Graphics: 51Exercises: 38 The definition of the "Inverted Fullbacks" may create a misunderstanding: they are not a right-footed player on the left or left-footed players on the right as for the wingers, but they are fullbacks who join the center space of the midfield, running or carrying the ball in front of the center backs, creating more passing options in the center areas of the field, replacing the right and center midfielders, which can become offensive players close to the center forward and play in between the opposition defense lines. From a defensive point of view, inverted fullbacks ensure balance at the back, in case of loss of possession and allowed the now advanced midfielders to counter-press the opposition through numerical advantages around the ball, together with midfield wingers. The inverted fullbacks' significant and weak points are the low options for overlapping runs to support the finishing stage of the moves, the risk of leaving the wingers along, and overloading the center spaces too much, with no chance to stretch the opposition midfield line. These issues can be fixed anyway by high-speed skilled wingers who can run up and down the flanks, from the middle line to the end line, and by high rhythm possession in the middle to travel the ball to the center final third or out wide. Pep Guardiola is the inventor of this team tactical shape; as already stated, the positional play idea of Guardiola probably took him to use these tactics at Bayern Munich, looking for numerical advantage around the ball all over the attacking half of the field, the chance to exploit the skills of his wingers and for the immediate recovery of the ball after its loss. Inverted fullbacks are linked to Pep's creative invention, the "Half Spaces." As these kinds of fullbacks overload the center and the wingers are asked to be placed as wide and possible, Guardiola has been able to open two channels between the flanks and the center, where the center backs, while building up, and the offensive midfielders, when the team is finishing, often act. Obviously, the "Half Spaces" are the territory of exchanges of positions, many kinds of possible patterns of play between the attacking players; mobility is essential inside these spaces. Inverted fullbacks inside the half-spaces and wingers along the flanks, never placed on the same vertical line, where defenders can easily cover passes, if not time, made this field possible; these spaces call us to mind the positional play. This is the reason for this book; try to coach the inverted fullbacks through the positional game to understand the patterns of play and then with small-sided games to take them into the situations with attacking and defending transitions.

13,95 €* 14,95 €* (6.69% gespart)